Samstag, 14. Dezember 2019

Reserveraum Hördter Rheinaue: Erkundung des Baugrunds beginnt

24. Januar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Archivbild: H.J.S.

Archivbild: H.J.S.

Hördt – In Kürze beginnt die Firma Deponta mit Baugrunderkundungen im Reserveraum Hördter Rheinaue.

Das teilte die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) mit. Bei der Trasse des neuen Deichs werden Bohrungen und Sondierungen zur Erkundung des Untergrunds durchgeführt. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse  dienen als Grundlage für die weiteren Planungen.

Die Ummodelung der Landschaft zum besseren Hochwasserschutz in den Hördter Rheinauen ist bisher das umfangreichste Großprojekt in Rheinland-Pfalz.

Dementsprechend müssen die betroffenen Gemeinden berücksichtigt werden. Auch Forst, Landwirtschaft, Wasserwirtschaft, Tourismus, Naturschutz, Verkehr und Grundstückseigentümer wurden beim Start 2015 für ein öffentliches Beteiligungsverfahren ins Boot geholt. (red/cli)

Foto: Pfalz-Express

Foto: Pfalz-Express

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin