Montag, 30. November 2020

Rebellen im Jemen weiter auf dem Vormarsch

25. März 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Das normale Leben  ist fast zum erliegen gekommen.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Sanaa  – Die Huthi-Rebellen im Jemen befinden sich weiter auf dem Vormarsch. Lokalen Medienberichten zufolge griffen  Kampfflugzeuge den Palast des jemenitischen Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi in der Stadt Aden im Südwesten des Landes an.

Dort hatte Hadi nach seiner Flucht aus der Hauptstadt Sanaa Anfang des Jahres Zuflucht gesucht. Zudem sollen die Rebellen einen Luftwaffenstützpunkt rund 60 Kilometer vor Aden sowie den Flughafen der Stadt eingenommen haben. Unbestätigten Berichten zufolge floh Hadi an einen unbekannten Ort.

Der jemenitische Außenminister Ryiad Yassin rief die arabischen Staaten zu einer militärischen Intervention auf, um den Vormarsch der Rebellen zu stoppen. Die Huthi-Rebellen kontrollieren bereits mehrere Provinzen des Landes.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin