Freitag, 18. Juni 2021

Parkhaus Wörth: Autofahrer überfallen und PKW gestohlen

13. Juli 2014 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: dts Nachrichtenagentur

Wörth – Ein dreister Überfall und Autoraub ereignete sich am 12. Juli im Parkhaus des Bahnhofs in Wörth.

Kurz nach Mitternacht erschien ein 42-jähriger ortsansässiger Mann bei der Polizeiinspektion Wörth und gab an, dass eine männliche Person seinen Ford Mondeo im Wörth entwendet habe.

Konkret soll der Täter mehrfach versucht haben, den Mann durch das offene Fahrerfenster mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Nachdem dieser ausgestiegen war, um sich besser verteidigen zu können, kam es zu einem Handgemenge, in dem der Angreifer mehrfach versuchte, den Geschädigten zu schlagen. Beide kamen zu Fall.

Der Täter rappelte sich auf, rannte ans Fahrzeug, bei dem der Schlüssel im Zündschloss steckte, und fuhr in Richtung Maximiliansau davon.

Sofort wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Der PKW wurde schließlich im Bereich Karlsruhe aufgespürt. Der Täter konnte jedoch zu Fuß flüchten.

Im Zuge der Ermittlungen im Parkhaus wurden Spuren an anderen PKW festgestellt, die darauf hindeuteten, dass der Beschuldigte einen PKW entwenden wollte. (red/PI Wörth)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin