Freitag, 19. April 2019

Mitgliederversammlung Förderkreis Neustadter Meistersingerkurse e. V.: Hansjürgen Hoffmann geht in die zweite Reihe

9. Februar 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kultur, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Vorstandschaft des Förderkreises: v.l.n.r.: Karin Disson, Hans-Georg Hoffmann, Hansjürgen Hoffmann und Gerhard Hofsäß.
Foto: privat

Neustadt. Der erste Vorsitzende des Förderkreises Neustadter Meistersingerkurse e.V., Hansjürgen Hoffmann, blickte bei der Mitgliederversammlung „optimistisch in die Zukunft“ und „zufrieden mit der Arbeit des Vereins im Jahr 2018“ zurück.

35 Jahre besteht der Verein mittlerweile, davon 15 Jahre unter der Führung des Teams um Hansjürgen Hoffmann.

Aktuell zählt der Verein 125 Mitglieder. „Damit sollten wir nicht zufrieden sein und folglich weiter werben“, so Hoffmann. Denn wichtig für die Durchführung der Kurse und den Fortbestand des „Förderkreis Neustadter Meistersingerkurse e.V.“ sei ein gesunder Mitgliederbestand als Vereinsbasis.

Hoffmann gab einen Überblick über die Aktivitäten des Vereins mit den Schwerpunkten „Sicherung des Meistersingerkurses 2018″, der „Intensivierung der Zusammenarbeit mit der Presse“, der „Durchführung des Meistersingerkurses im August 2018“ und der Mithilfe bei der Vorbereitung des großen „Silvesterkonzertes 2018“.

Das System eines 12-tägigen Kurses, wie er 2018 durchgeführt wurde, natürlich wieder mit Kursleiterin Professorin Claudia Eder, war sehr erfolgreich. Man warb an allen 49 Hochschulen des Landes. Es meldeten sich 16 Teilnehmer an: „Mehr Teilnehmer wären nicht im Sinne von Frau Eder gewesen“, so Hoffmann.

„Die Kursfinanzierung ( Honorare für Frau Prof. Eder und die Pianisten) sahen wir durch die Teilnahmegebühren der Kursbesucher, die Einnahmen beim Abschlusskonzert und den Zuschuss aus dem Kulturhaushalt der Stadt von 2300 Euro gesichert.“

Als kostensenkend und die Attraktivität des Meisterkurses enorm steigernd, habe sich die Tatsache herausgestellt, dass die Teilnehmer sowie die Pianisten und die Kursleiterin wieder in Privatquartieren untergebracht werden konnten.

„Das Abschlusskonzert am 24. August mit 550 Besuchern war dann auch gelungen. Wir hatten im Vorstand die Vorschläge unseres 2.Vorsitzenden Hans-Georg Hoffmann aufgegriffen und in den Konzertverlauf einige Neuerungen eingebaut., die die Attraktivität steigerten und beim Publikum bestens ankamen. So hatten wir am Ende der zu prämierenden Darbietungen einen Video-Schnelldurchlauf, der für die Publikumsabstimmung nochmals kurz die Sängerin bzw. den Sänger mit ihrer Arie ins Gedächtnis rief.

Ferner setzten wir Pyrotechnik-Effekte ein, die die Show-Wirkung verstärkten. Besonders das kleine Feuerwerk beim Schlussfinale begeisterte. Auch um einen strafferen Konzertablauf und eine würdigere Preisverleihung kümmerte sich unser 2.Vorsitzender und so erhielten die Preisträger Ihre Urkunden von den Sponsoren mit Bilderrahmen versehen überreicht.“

Sehr positiv sei auch die Zusammenarbeit mit der Presse; man sei recht häufig im Pfalz-Express, Stadtanzeiger und Rheinpfalz präsent gewesen, was viel zum Erhalt und zur Aufwärtsentwicklung des Vereins beigetragen habe.

Vereinsmitglied Klaus Römer hat von dem Wettbewerbskonzert 2018 im Saalbau eine Doppel-DVD erstellt, die für alle Sängerinnen, Sänger, Sponsoren und die Gasteltern als Geschenk vergeben wurden. Diese Aufzeichnung wurde zweimal im „offenen Kanal“ ausgestrahlt.

„Sehr schön war, dass unser Kulturdezernent Ingo Röthlingshöfer den Kurs sehr wohlwollend begleitete, zum Empfang in die Villa Böhm einlud und auch das Abschlusskonzert im Saalbau besuchte.“

Die Preisträger des Meistersingerkurses sorgten im Silvesterkonzert für einen fast ausverkauften Saalbau und wurden von dem begeisterten Publikum zum Abschluss sogar vier mal auf die Bühne geholt.

Hoffmann erinnerte noch einmal an die Preisträger
• Katharina Peeck (1.Preis)
• Florian Küppers (2.Preis)
• Fabian Kelly (3-Preis)
• Reinhard Erik (1.Förderpreis)
• Schaff Desiree (2.Förderpreis)
• Larissa Botos (3.Förderpreis)
und
• Stanislav Krolev (Publikumspreis)

Sofort nach Ende des Meisterkurses 2018 hatte Hansjürgen Hoffmann den Saalbau für 2019 gebucht. „Der Kurs findet in diesem Jahr rund 14 Tage später statt, da Frau Prof. Eder in der von uns meist genutzten Zeit einen Kurs in Salzburg leitet“, berichtet Hansjürgen Hoffmann, der auch in der Gewinnung von Sponsoren sehr erfolgreich war und ist.

Der Kurs 2019 soll vom 26. August bis 5.September wieder im Herrenhof laufen, das große Abschlusskonzert ist am 6.September im Saalbau.

Neuwahlen

Ein weiterer Tagesordnungspunkt waren Neuwahlen. Hansjürgen Hoffmann wird zukünftig als Erster Stellvertretender Vorsitzender, Bärbel Raquet als Zweite Stellvertretende Vorsitzende agieren, sein Sohn Hans-Georg Hoffmann, wurde zum ersten Vorsitzenden gewählt. Gerhard Hofsäß ist Kassenwart, Karin Disson Schriftführerin. (desa)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin