Donnerstag, 06. Oktober 2022

Ludwigshafen: Schwan verläuft sich in der Stadt

22. Juni 2016 | Kategorie: Ludwigshafen
Der Schwan hatte sich wohl verlaufen, denn er saß mitten in der Nacht auf der Straße. Foto: pol lu

Der Schwan hatte sich wohl verlaufen, denn er saß mitten in der Nacht auf der Straße.
Foto: pol lu

Ludwigshafen. In der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch verständigten aufmerksame Verkehrsteilnehmer gegen 23.50 Uhr die Polizei in Ludwigshafen und teilten mit, dass mitten auf der Maudacher Straße ein Schwan stehen würde, der den Verkehr ausbremste.

Die hilfsbereiten Autofahrer sicherten bis zum Eintreffen der Beamten den Schwan mittels Warnblinker ab und konnten das Tier bei der Pflege seines Gefieders bewundern.

Das Tier ließ sich jedoch weder von dem Erscheinen der Beamten, noch von den polizeilichen Aufforderungen, die Straße zu verlassen, beeindrucken. Auch ein Versuch, den Schwan sozusagen von Tier zu Tier zum Verlassen der Fahrbahn zu bewegen, scheiterte vermutlich an den Sprachbarrieren zwischen dem aus einem Streifenwagen bellenden Diensthund und dem immer noch tiefenentspannten Schwan.

Selbst das Brot eines Anwohners erschien offensichtlich nicht sehr verlockend, sich weiter zu bewegen. Letztendlich schloss die Tierrettung der Ludwigshafener Berufsfeuerwehr Freundschaft mit dem stolzen Tier und konnte es gegen 1.50 Uhr davon überzeugen, mit einer Eskorte aus Einsatzfahrzeugen in den Maudacher Bruch zu watscheln. (Bericht Polizei Ludwigshafen)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen