Mittwoch, 03. Juni 2020

Landesparteitag: Volker Wissing bleibt Vorsitzender der rheinland-pfälzischen FDP

15. April 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik Rheinland-Pfalz

 

Dr. Volker Wissing ist alter und neuer RLP- FDP-Landesvorsitzender. Foto: Licht

Mainz. Dr. Volker Wissing bleibt Landesvorsitzender der rheinand-pfälzischen FDP. Bei der Wahl auf dem Landesparteitag in Mainz am 13. April wurde Wissing mit über 87 % in seinem Amt bestätigt.

 Einen Gegenkandidaten hatte Wissing nicht. Neue Stellvertreter Wissings sind Sandra Weeser und die Landesvorsitzende des Liberalen Mittelstands, Daniela Schmitt.

 Nachdem es die FDP 2011 nicht mehr in den Landtag geschafft hatte und der damalige Vorsitzende Rainer Brüderle zurückgetreten war, zeigte Wissing sich kampfeslustig wie eh und je und ist überzeugt, dass die FDP bei den nächsten Landtagswahlen in drei Jahren wieder auf die Regierungsbänke zurückkehren kann.

Nicht nur inhaltlich, auch personell habe sich bei den rheinland-pfälzischen Liberalen einiges getan, sagte Wissing. Mit der Wahl von Daniela Schmitt und Sandra Weeser zu seinen Stellvertreterinnen, sei die FDP Rheinland-Pfalz jünger und weiblicher geworden, betonte der Vorsitzende der rheinland-pfälzischen Liberalen. Von dem Parteitag gehe ein deutliches Signal aus: Die FDP sei zurück, hochmotiviert und kampfbereit.  „Die Weichen sind auf Erfolg gestellt“, so Wissing.

Unterstützung erhält Wissing – natürlich – auch von Brüderle selbst, der die Partei vehement als Bewahrer der Freien Marktwirtschaft sieht.

Jürgen Creutzmann, Europaabgeordneter, bleibt weiterhin Schatzmeister. (cli)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin