Sonntag, 18. August 2019

Landauer CDU-Stadtrat begrüßt AKU-Initiative: Gemeinsam für mehr Parkplätze in Landau

20. März 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau, Politik regional

Landau, eine schöne Stadt. Aber auch hier kann die Parkplatzsituation verbessert werden.
Foto: Ahme

Landau.  „Eine verbesserte Parksituation ist für alle von Vorteil, für die Autofahrer, für die Besucher der Innenstadt und für die Landauer Geschäftswelt“ so reagierten CDU-Fraktionschef Peter Lerch und sein Ratskollege Peter Heuberger auf die jüngste Initiative von AKU, der Landauer Einzelhandelsvereinigung.

Die Landauer Einzelhändler hatte dieser Tage konkret vorgeschlagen, die Höfe der Landauer Schulen Freitag mittags und Samstags für parkende Autos zu öffnen. Damit würde, ohne große Investitionen, nicht nur ein verbessertes Parkangebot unterbreitet werden, die Stadt hätte auch noch zusätzliche Einnahmen. Letztendlich könnte damit sogar ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden, da unnötiger Parkplatzsuchverkehr entfallen würde.

Auch mit dem zweite Vorschlag, an den Adventssamstagen in der Innenstadt keine Parkgebühren zu erheben, wird nicht nur die Landauer Geschäftswelt, sondern auch den Bürgern und Besuchern ein attraktives Angebot gemacht, womit Landau im Wettbewerb der pfälzischen Städte die „Nase vorne. „ hätte.

„Wir begrüßen diese Initiativen ausdrücklich, greifen sie doch zwei Anregungen der CDU Stadtratsfraktion aus der Vergangenheit auf“, so Heuberger. Nach Ansicht der CDU bieten diese Anregungen nicht nur die Chance das Angebot an Parkplätzen für die Landauer Bürger, Besucher und Kunden nachhaltig zu verbessern. „Letztendlich“ weist Lerch darauf hin, „kann die Stadt mit parkgebührenfreien Adventssamstagen den Bürgern ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk machen, und dies mit den zusätzlichen Einnahmen aus den Schulhöfen gegenfinanzieren“. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin