Sonntag, 21. April 2019

Landauer CDU-Stadtrat fordert eine sinnvolle Weiterentwicklung des „Klotz-Areals“

18. März 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau, Politik regional

 

CDU-Fraktionsschef im Stadtrat, Peter Lerch.
Foto: red

Landau. „Die Entwicklung des Areals der Firma Klotz am nördlichen Eingang von Landau bedarf dringend einer sach- und formgerechten Entwicklung und optischen Aufwertung“. Dies fordern der Landauer CDU-Stadtrats-Fraktionschef Peter Lerch und Rudi Eichhorn, CDU-Fraktionssprecher im Bauausschuss.

Damit diese Forderung aber keine leere Worthülse bleibt, will die CDU-Fraktion den Antrag einbringen, „flankierend den völlig unzureichenden Verkehrskreisel Landau-Nord adäquat auszubauen“.
Immer wieder komme es an diesem Kreisverkehr zu Behinderungen und Beeinträchtigungen, weil sein Durchmesser für größere LKW´s unzureichend ausgelegt sei, stellen die CDU-Stadträte fest.

Längst stelle er für die Erreichbarkeit des Gewerbegebietes Landau-Nord ein Nadelöhr dar. „Sollte nun das Gelände der Firma Klotz umgenutzt werden und eine erhöhte Besucherfrequenz erfahren, so dürfte der jetzige Kreisel völlig unzulänglich sein. Ein Ausbau wäre dann schon die angemessene Vorleistung für eine spätere Nutzungsänderung auf dem Klotz-Areal“, so Eichhorn.

Lerch begrüßt, „dass im Bauausschuss eine gemeinsame Linie in der Weiterentwicklung dieses Geländes gefunden wurde“. Nun bestünde die Möglichkeit, unabhängig von einem zufällig auftauchenden Investor, eine sinnvolle Veränderung abzuklären. Damit besteht nach Meinung der CDU-Fraktion auch die Perspektive, eine neue Baunutzung im Einklang mit den Landauer Zielplanungen und dem vom Stadtrat beschlossenen Einzelhandelskonzept zu finden.

Lerch und Eichhorn legen Wert darauf, „dass der Gradmesser für die geplante Entwicklung dieses Areals der daraus zu ziehende Vorteil für die Stadt sei. „Hierzu gehören neben einer optisch ansprechenden Gestaltung des nördlichen Entrees zur Stadt auch die richtige Nutzung des Areals für eine abgewogene und verlässliche Wirtschaftsentwicklung von Landau“. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin