Mittwoch, 16. Oktober 2019

Landau: In Telefonshop ausgerastet – Angestellten geschlagen und gewürgt

8. Juli 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau
Sujetbild  dts Nachrichtenagentur

Sujetbild dts Nachrichtenagentur

Landau – In einem Telefonshop in der Gerberstraße rastete ein 50-jähriger Niederländer aus, als er sein Handyguthaben aufladen wollte und das wegen seiner spanische Simkarte dort nicht möglich war.

Bei einem Streit mit einem Shop-Angestellten wegen bereits getätigter Zahlungen für die Aufladung schlug der 50-jährige dem Angestellten zunächst in den Bauch und nahm ihn dann in den „Schwitzkasten“. Anschließend soll er ihn mehrere Minuten gewürgt haben.

Der Angestellte konnte sich schließlich durch einen Schlag auf die Lippe des Angreifers befreien und die Polizei verständigen.

Bei dem Niederländer wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,07 Promille gemessen – und eine aufgeplatzte Lippe festgestellt. Er wurde des Platzes verwiesen und muss sich wegen einer gefährlichen Körperverletzung verantworten.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin