Donnerstag, 18. Juli 2024

Kandel: „Kunst bewegt Grenzen“ – Migrierte Künstler stellen in der Verwaltung aus

9. November 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur

V.li.: Mohamed Ferraouni (Mitglied des BMI Kandel und teilnehmender Künstler), Friedrich Riedelsberger, Bildhauer und Leiter des Workshops, Marita Schunder, ProfeS,
Dr. Irene Lamberz, Vorsitzende des BMI Kandel, und Bürgermeister Volker Poß.
Foto über VG Kandel

Kandel – Noch bis Anfang Dezember sind in den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung Kandel Bilder, Zeichnungen und Skulpturen von Künstlerinnen und Künstlern aus Afghanistan, Algerien, Brasilien, aus dem Iran und aus Rumänien ausgestellt.

Die Künstler eint der gemeinsame Hintergrund der Migration; alle haben ihre Heimat verlassen müssen und sind nach Deutschland zugewandert. Ihre Werke lassen hinter die Fassade blicken und geben ganz viel Preis über sich und ihr Leben. Der Umgang mit dem Heimatverlust schwingt in vielen Bildern mit.

Die ProfeS GmbH und der Beirat für Migration und Integration Kandel haben das Ausstellungsprojekt mit einem gemeinsamen Workshop gestartet, um zu zeigen, dass Migranten etwas zum kulturellen Leben beitragen können.

„Kunst führt zusammen und verbindet, Kunst überwindet Grenzen, Kunst grenzt nicht au, Kunst vermittelt über kulturelle Grenzen, über politische Grenzen und über sprachliche Grenzen hinweg“. Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Volker Poß am 29. Oktober 2021 die Ausstellung.

Sein Dank galt den beiden Initiatorinnen des Ausstellungsprojekts, Marita Schunder von der ProfeS Gesellschaft für Bildung und Kommunikation Germersheim, und Dr. Irene Lamberz, Vorsitzende des Beirats für Migration und Integration der Stadt Kandel. Ganz besonderen Dank erhielten jedoch die Künstler. Sie lassen in ihren Kunstwerken und in ihrem künstlerischen Schaffen teilhaben –  und an ihrem Leben, an ihren Erlebnissen und an ihrer Kultur. „Dazu gehört Mut und Selbstbewusstsein. Das verdient unseren Respekt und unsere Anerkennung“, so  Poß.

Die Ausstellung kann während der üblichen Öffnungszeiten der Verwaltung besichtigt werden. Weil das Verwaltungsgebäude Corona-bedingt nicht frei zugänglich ist, muss die Klingel am Haupteingang benutzt werden.

Montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr
Dienstags von 13.30 bis 16 Uhr
Donnerstags von 13.30 bis 18 Uhr

 

Foto über VG Kandel

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen