Mittwoch, 27. Januar 2021

Kandel: Ärztliche Bereitschaftspraxis soll nach Corona-Entspannung wieder öffnen

25. April 2020 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: Pfalz-Express

Kandel – Die Ärztliche Bereitschaftspraxis in der Asklepios Klinik (auch Notdienst genannt), die derzeit geschlossen ist, soll weitergeführt werden.

Das teilte die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP) dem CDU-Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Thomas Gebhart auf dessen Anfrage und Bitte um Weiterführung mit. Auch Kandels Stadtbürgermeister Michael Niedermeier (CDU) hatte sich dafür eingesetzt.

In der Bereitschaftspraxis in Kandel können Patienten außerhalb der Sprechstundenzeiten der niedergelassenen Ärzte versorgt werden. Nun konnten durch die Corona-Pandemie die Lücken im Personal-Besetzungplan nicht mehr geschlossen werden, so die KV. Das Personal sei entweder in Quarantäne oder sei vom zusätzlichen Dienst in der Bereitschaftszentrale vom Hauptarbeitgeber abgezogen worden.

Der Dienst in der Bereitschaftszentrale wird meist als Nebentätigkeit ausgeübt, der Hauptarbeitgeber ist in der Regel eine medizinische Institution, die die Kräfte nun selbst benötigen.

Die KV sicherte jedoch zu, sich kurzfristig „mit Nachdruck“ dafür einzusetzen, zusätzliches medizinisches Personal für den Standort Kandel zu gewinnen, damit die Ärztliche Bereitschaftszentrale bald wieder öffnen könne. In der Zwischenzeit sollen Patienten die Bereitschaftszentrale in der Asklepios Klinik in Germersheim aufsuchen. (red/cli)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin