Mittwoch, 25. November 2020

Ärztliche Bereitschaftspraxis in Asklepios Klinik in Kandel uneingeschränkt erreichbar

22. Oktober 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Asklepios Klinik in Kandel.
Foto: Pfalz-Express

Kandel – Aus aktuellem Anlass weisen die Asklepios Südpfalzkliniken darauf hin, dass die Ärztliche Bereitschaftspraxis am Standort der Asklepios Klinik Kandel täglich an den sprechstundenfreien Zeiten in den Abend- und Nachtstunden, insbesondere aber auch an Mittwoch- und Freitagnachmittagen sowie an den Wochenenden uneingeschränkt erreichbar ist.

In den letzten Wochen hatte es mehrfach Anfragen von Bürger gegeben, die sich nach der Erreichbarkeit der Bereitschaftsdienstpraxis erkundigt haben. Im Zuge des Corona-Lockdowns im Frühjahr hatte die Kassenärztliche Vereinigung die Bereitschaftspraxis vorübergehend schließen müssen. Zwischenzeitlich läuft der Betrieb der Bereitschaftspraxis aber im regulären Betrieb.

So ist die ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale in der Asklepios-Klinik Kandel wie folgt geöffnet:

  • Montags, dienstags und donnerstags von 19 Uhr bis 8 Uhr des jeweiligen Folgetages;
  • mittwochs von 14 Uhr bis 8 Uhr am folgenden Donnerstag;
  • freitags ab 15 Uhr
  • samstags und sonntags rund um die Uhr bis 8 Uhr am folgenden Montag.

Die Ärztliche Bereitschaftspraxis ist erreichbar unter der Rufnummer 07275/710. Samstags und sonntags wird die Bereitschaftsdienstzentrale von 9.00 Uhr bis 18 Uhr mit eigenem Personal der Kassenärztlichen Vereinigung betrieben. In den anderen Zeiten übernehmen ärztliche und nichtärztliche Mitarbeiter der Asklepios-Klinik Kandel in der Bereitschaftsdienstzentrale die Versorgung der Patienten.

Krankheiten sofort behandeln lassen

Immer wenn die Pandemie Fahrt aufnimmt, haben zahlreiche Menschen Angst und Bedenken, sich ins Krankenhaus zu begeben. In diesem Zusammenhang weisen die Asklepios Südpfalzkliniken darauf hin, Krankheiten sofort behandeln zu lassen.

„Patienten dürfen Ihre Gesundheit nicht aus dem Auge verlieren.“, so Prof. Dr. Jörg Stypmann, Ärztlicher Direktor der Klinik in Kandel. Er empfiehlt daher eindringlich Vorsorgeuntersuchungen und anstehende Behandlungen konsequent durchzuführen. „Verzögerungen können viele Erkrankungen massiv verschlechtern. Umso wichtiger ist eine zeitnahe Behandlung, dass eine Behandlung schnell und vollumfänglich möglich ist.“

„Mit unseren Konzepten zur Patientensicherheit, unseren hochwertigen Leistungsangeboten und unseren motivierten Mitarbeitern sind die Patienten an unseren beiden Standorten –auch in Zeiten einer Pandemie – bestens versorgt“, so Frank Lambert, Geschäftsführer der Asklepios Südpfalzkliniken.

Info

Die Asklepios Südpfalzkliniken sind Akut- und Notfallkrankenhäuser. Mit den Standorten Kandel und Germersheim stellen sie mit 298 Planbetten die Grund- und Regelversorgung des Landkreises Germersheim sicher. Sie haben mit der Bildung von Zentren für Brustkrebs, Magen- Darm- Erkrankungen, Endoprothetik, Hernien, einer Kardiologischen Abteilung mit Herzkatheterlabor, Gastroenterologie, Adipositaschirurgie sowie der Geriatrie und Psychosomatik Leistungen anzubieten, die weit über das übliche Spektrum einer Klinik der Grund- und Regelversorgung hinausgehen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin