Montag, 25. September 2023

Jahresauftaktveranstaltung des Budoclubs Zeiskam fand großen Zuspruch

29. Januar 2016 | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim, Sport Regional
Mitglieder des Budo Club Zeiskam zeigten, was sie können. Fotos: budo zeiskam

Mitglieder des Budo Club Zeiskam zeigten, was sie können.
Fotos: budo zeiskam

Zeiskam. Der 1. Budo Club 1978 Zeiskam lud seine Mitglieder und Gönner zur Jahresauftaktveranstaltung in die Fuchsbachhalle ein.

Seit 2015 ersetzt diese Veranstaltung die Weihnachtsfeier. Nachdem letztes Jahr der Zuspruch schon groß war, konnte der 1. Vorsitzende dieses Jahr eine enorme Steigerung verzeichnen.

Die Halle war sehr gut gefüllt. Darunter waren neben den Ehrengästen auch ein Teil der Bürger aus Afghanistan und Syrien, die der Verein mit Zeiskamer Bürgern einlud, die sich um die Familien kümmern.

Besonders begrüßen konnte Gerhard Frey den Ehrenpräsidenten Willi Humbert, sowie die Gründungsmitglieder Rosemarie und Heinz Lechner, die wieder eine große Anzahl an Kuchen zur Kaffeetafel beisteuerten.

Auch begrüßte der Verein den Präsidenten des Judoverbandpfalz Andreas Kolbig in Zeiskam. Mit einem Glas Sekt und einem Prosit Neujahr wurde die Veranstaltung nach kurzer Begüßung eröffnet.

Das Organisationsteam Sandra Föhlinger, Michael Holzhäuser und Steffi Gundelach, die die Idee mit dem Showakt hatte, sorgten mit der gesamten Vorstandschaft für ein reichhaltiges Kuchenbüffet. Neben dem Essen wurde am Sonntag durch die Aktiven des Vereins wiederum sportliche Höchstleitungen in allen Altersklassen aus den beiden Abteilungen Judo und Ju Jutsu geboten.

Dazwischen wurden Ehrungen vorgenommen. Ehrenmitglied Fritz Andres erhielt aus der Hand vom Präsident des Judoverbandes den „Rotweißen Gürtel“ verliehen. Fritz Andres war maßgeblich daran beteiligt, dass nach den großen Erfolgen von Peter Serr und Leo Held, der Verein weiter im Judo eine Erwachsenen Trainingsgruppe hatte und er opferte auch beim Dojobau einige Samstage.

Durch den Verein, wurde beim Ehrenrat des Deutschen Judobundes, der Antrag auf Verleihung gestellt. Der Ehrenrat beschloss schon 2015, Fritz Andres den 6. DAN Meistergrad für seine Verdienste im Judosport, im Verband und auch im Südwesten Deutschlands zu verleihen.

Fritz Andres wurde geehrt.

Fritz Andres (roter Pulver) bei der Übergabe des Rotweißen Gürtel durch den Präsidenten des Judoverband Pfalz.

 

Die Verantwortlichen nutzten den Rahmen dieser Feier für die Verleihung. Auch die vier lizenzierten Übungsleiter Lukas Bolz, Mirco Holzhäuser, Fabio Frank und Fenja Bell, die mit gerade mal 18 Jahren letztes Jahr ihre Ausbildung zum Übungsleiter absolvierten, bekamen ein Präsent.

Fritz Andres stellte in seiner kurzen Ansprache das zweite Prinzip des Kanos für sein Handeln in den Vordergrund. Dieses lautet Ji-Ta-Kyo-Ei“ – das moralische Prinzip, was heißt „Gegenseitige Hilfe zum wechselseitigen Fortschritt und des beidseitigen Wohlergehens“.

Bild 3 (Weißgelbe.jpg): Die Weißgelbgurte zeigten auch ihr Können.

Die Weißgelbgurte zeigten auch ihr Können.

Marius Krebs wurde als erfolgreichster Judoka des Vereins mit einem Pokal ausgezeichnet, gefolgt von Fabio Frank und Oskar Sinn, die ebenfalls einen Pokal mit nach Hause nahmen. Oskar Sinn bekam noch einen weiteren Pokal als trainingsfleißigster Judoka.

Franka Siering konnte bei den Ju Jutsuka ebenfalls für ihren Trainingsfleiß einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Auch Reinhard Köhler und Julius Mohr bekamen einen Gutschein für ihre ersten Plätze bei den Pfalzmeisterschaften.

Neben tollen Flugrollen und spektakulären Würfen war nach der Vorführungen der Ju Jutsuka das Zeitlupen Judo von Mirco Holzhäuser und Julien Frey wiederum der sportliche Höhepunkt.

Das Duo „Jomamakü“ sorgte mit seinen Clown- und Jonglageauftritten zwischen den Vorführungen der Aktiven für Abwechslung. Der Höhepunkt zum Schluss war die spektakuläre Feuershow vor der Halle, bei dem mancher eine Mutprobe am späten Abend überstehen musste. (red)

Bild 1 (DuoJoamakü.jpg): Das Dou Jomamakü in Aktion, brachte alle zum Lachen.

Das Dou Jomamakü in Aktion.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte:

Kommentare sind geschlossen