Dienstag, 18. Mai 2021

Virtueller Neujahrsempfang 2021 Bad Dürkheim fand großen Zuspruch

28. Januar 2021 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Bürgermeister Christoph Glogger gab in der Brunnenhalle einen Rück-und Ausblick auf das Bad Dürkheimer Geschehen.
Quelle: video stream düw

Bad Dürkheim. Der Neujahrsempfang, bei dem sich normalerweise zu Beginn eines neuen Jahres über tausend Menschen in der Salierhalle treffen, um sich von Bürgermeister Christoph Glogger über aktuelle und anstehende Projekte der Stadt informieren zu lassen, konnte natürlich diesmal corona-bedingt nicht in der gewohnten Form durchgeführt werden.

Stattdessen fand der Neujahrsempfang am Mittwoch der vergangenen Woche erstmals digital statt. Rund 300 Zugriffe auf die live gestreamte Rede des Bürgermeisters erfolgten direkt während der Premiere über YouTube, rund 100 weitere über facebook.

Inzwischen wurden sogar mehr als 1100 Aufrufe über YouTube und rund 2070 (Stand 26.01.2021) über facebook gezählt. Somit war der mit schönen Aufnahmen aus Bad Dürkheim gespickte und wie gewohnt von der Stadtkapelle umrahmte Neujahrsempfang auch im neuen digitalen Format ein großer Erfolg.

Gut angenommen wurde auch die Möglichkeit, sich im Anschluss in der virtuellen Salierhalle mit anderen per Videokonferenz auszutauschen und bei netten Gesprächen mit einem Glas Wein auf das neue Jahr anzustoßen.

Corona habe das Leben im vergangenen Jahr so überraschend und so gründlich verändert, hob der Bürgermeister in seiner Rede hervor, bevor er darauf einging, welche Alternativen man in 2020 auf die Beine gestellt habe.

Sein Dank galt deshalb auch all denjenigen Mitarbeitern der Stadt, die sich schnell auf die neue Situation eingestellt und „die Nerven und die gute Laune behalten“ hatten. Hierbei wies Glogger insbesondere auf das Ordnungsamt, die Bürgerdienste und die Kitas hin, die es manchmal wirklich schwer gehabt hätten.

Bürgermeister Glogger stellte auch die beiden Klimaschutzmangerinnen Anja Balthasar und Jeniffer May vor.
Quelle: video stream düw

Neben seinen Ausführungen zum „Sozialen Bad Dürkheim“, der Gesundheitsstadt, den großen Bauprojekten und der Vorstellung der beiden neuen Klimaschutzmanagerinnen, präsentierte der Bürgermeister das Jahresmotto „ARTenvielfalt“ und lud auch die Vereine und Einrichtung ein, sich zu beteiligen und zu zeigen, wie vielfältig und nachhaltig Bad Dürkheim sein könne.

Zum Schluss forderte der Bürgermeister alle Bürger auf, sich an einer Diskussion um die neue Gestaltungslinie der Stadt zu beteiligen. Im ersten Schritt bitte die Stadt um die Beantwortung der Frage „Was macht Bad Dürkheim eigentlich aus?“ Jeder könne ein kleines Statement, eine Idee oder einen Satz per Mail an ursprung@bad-duerkheim.de senden.

Weitere Informationen hierzu gebe es auf der städtischen Internetseite unter www.bad-duerkheim.de/ursprung.

Die vollständige Rede des Bürgermeisters ist auch weiterhin über YouTube oder facebook verfügbar (Infos dazu stehen unter www.bad-duerkheim.de/neujahrsempfang bereit).

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin