Sonntag, 20. Mai 2018

Integrationsministerin Spiegel besucht AfA Speyer – Feriensprachkurs und ergänzende Verfahrensberatung gut angelaufen

20. Oktober 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Politik regional, Regional
Integrationsministerin Anne Spiegel (2. v.l.) in der AfA Speyer mit der pädagogischen Leiterin Petra Klipp vom DRK (Bildmitte) und dem Leiter der Einrichtung, Steffen Renner (r.) Quelle: MFFJIV

Integrationsministerin Anne Spiegel (2. v.l.) in der AfA Speyer mit der pädagogischen Leiterin Petra Klipp vom DRK (Bildmitte) und dem Leiter der Einrichtung, Steffen Renner (r.)
Quelle: MFFJIV

Speyer – Integrationsministerin Anne Spiegel hat die Aufnahmereinrichtung für Asylsuchende (AfA) in Speyer besucht, um sich dort ein Bild vom Feriensprachkurs und der Sozial- und Verfahrensberatung zu machen.

Derzeit sind 159 Menschen in der AfA Speyer untergebracht. In allen Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes zusammen befinden sich derzeit 2.889 Personen. Bislang haben in diesem Jahr rund 14.000 Asylsuchende Zuflucht in Rheinland-Pfalz gesucht.

Die Landesregierung habe dafür gesorgt, dass in allen rheinland-pfälzischen AfAs Feriensprachkurse stattfänden, so Spiegel, damit die Kinder in den Aufnahmeeinrichtungen auch während der Schulferien Deutsch lernen könnten. Insgesamt acht Kinder nehmen am Kurs in Speyer während der Herbstferien teil. Den Kindern bereite das „spielerische Lernen große Freude“, sagte Spiegel.

Das Deutsche Roten Kreuz hat im Auftrag des Landes unter anderem die soziale Betreuung der Asylsuchenden in der Einrichtung übernommen. Zusätzlich hat das Land zwei Stellen für eine unabhängige Sozial- und Verfahrensberatung eingerichtet. Diese Aufgabe nehmen Diakonie und Caritas wahr, die dafür Förderungen aus Landesmitteln erhalten.

„Es ist wichtig, dass die Flüchtlinge frühzeitig wesentliche Infos zum Ablauf des Asylverfahrens sowie zu ihren Rechten und Pflichten als Antragsteller erhalten. Die zwei Mitarbeiterinnen in Speyer setzen das hervorragend um“, so die Integrationsministerin.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin