Donnerstag, 23. September 2021

Impfzentrum Wörth impft 12- bis 17-Jährige

3. August 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional

Impfzentrum Wörth
Foto: Pfalz-Express

Kreis Germersheim/Wörth – Bei der Zusammenkunft von Bund und Ländern am Montag wurde beschlossen, auch 12 bis 17-jährigen Jugendlichen ein Corona-Impfangebot zu machen. Das habe man schon seit  Tagen gefordert, sagte Landrat Dr. Fritz Brechtel.

Brechtel hat schnell reagiert und grünes Licht gegeben, als am Dienstagvormittag bereits die ersten Eltern vor den Toren des Wörther Impfzentrums standen, um ihre Kinder impfen zu lassen. In verschiedenen lokalen WhatsApp Gruppen hatten Eltern aus dem Landkreis Germersheim dazu aufgerufen nach Wörth zu fahren, um sich dort impfen zu lassen.

Da die notwendige ärztliche Beratung angeboten werden kann und ausreichend Impfstoff von BioNTech vorhanden ist, wurde niemanden nach Hause geschickt – und heute schon das umgesetzt, was gestern noch in einer gemeinsamen Stellungnahme politisch gewollt war: Die Impfung von 12- bis 17-Jährigen.

„Dass inzwischen durch das Impfangebot für Jugendliche der Schutz innerhalb der Klassen- und Schulgemeinschaft signifikant erhöht werden kann, das ist auf jeden Fall mal eine gute Nachricht, die uns alle sehr zuversichtlich stimmt“, so Christoph Buttweiler, Erster Kreisbeigeordneter und Schuldezernent für den Kreis Germersheim. Da nach Meinung vieler Experten gerade bei Kindern im Herbst und Winter ein Anstieg der Corona-Infektionen zu erwarten ist, kommt die neue Ausrichtung von Land und Bund, nach Ansicht von Brechtel und Buttweiler gerade noch rechtzeitig.

Brechtel wörtlich: „Auch wenn sich die Ständige Impfkommission mit einer Empfehlung noch zurückhält, so sind die Erfahrungen aus vielen Ländern, in denen bereits uneingeschränkt Kinder geimpft werden, durchweg positiv. Insofern verspreche ich mir noch mehr Sicherheit für die Menschen in unserem Landkreis. Ich hoffe nur, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger von den Angeboten Gebrauch machen.“

Erwachsene, die zur Impfung nach Wörth kommen, benötigen ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, mitzubringen sind Personalausweis, Impfpass und Krankenkassenkarte. Eine Voranmeldung oder ein Termin sind nicht nötig. Kinder oder Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren müssen von mindestens einem Erwachsenen begleitet werden, der entweder das Sorgerecht hat oder eine entsprechende Einverständniserklärung des Sorgeberechtigten nachweisen kann. Das Impfzentrum in Wörth ist Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 8-14.30 Uhr, Freitag von 14-20 Uhr und Samstag von 10-14 Uhr geöffnet. (kv/red)

Lesen Sie dazu:

Sonder-Impfaktionen im Landkreis Germersheim: Ohne Termin zur Corona-Impfung

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin