Dienstag, 11. Mai 2021

3.000 Impfungen am Wochenende im Impfzentrum Wörth – Land stellt 1.000 zusätzliche Impfdosen zur Verfügung

15. April 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: Rolf H. Epple/Pfalz-Express

Wörth – Das Land hat auch dem Impfzentrum in Wörth aus seinem Sonderkontingent 1000 Impfdosen zur Verfügung gestellt. Die sollen am Wochenende zusätzlich verimpft werden, teilte Landrat Dr. Fritz Brechtel mit. 

Durch das Sonderkontingent können am Wochenende im Impfzentrum in Wörth statt der bisher vorgesehenen 2.000 Impfungen rund 3.000 Impfungen verabreicht werden, etwa 1.500 Impfungen pro Tag.

„Wir haben unser Impfzentrum bereits an den Tagen vor Ostern einem Stresstest unterzogen. Mit einem Zwei-Schicht-Betrieb und fünf Impfstraßen sind wir mit rund 2.200 Impfungen täglich an unsere Grenzen gegangen. Wir haben gesehen, dass unsere Abläufe funktionieren, aber auch, wo wir noch geringfügig nachsteuern können“, so der Kreischef.

Die Impfkoordinatoren Mathias Deubig und Thomas Maier bitten alle Impflinge, „Gäste“ genannt, insbesondere auch an diesem Wochenende nicht zu früh zum vorgegebenen Impftermin anzureisen. Wenn zu viele Personen zu früh ankommen, kann es zu Parkplatzproblemen und langen Staus vor dem Check-In des Impfzentrums kommen. „Viele Personen erscheinen vorsichtshalber sehr früh zu ihrem Termin, manchmal ein bis eineinhalb Stunden vorher“, berichtet Mathias Deubig.

20 Minuten vor dem Termin reiche völlig aus, sagte auch Landrat Dr. Fritz Brechtel mehrfach. Sollte jemand wegen einer unvorhersehbaren Situation, z.B. einem plötzlichen Stau, dennoch etwas zu spät kommen, kümmerten sich Mitarbeiter darum, dass die Impfung dennoch stattfinden könne.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin