Freitag, 15. November 2019

Amateur-Tanzturnier HESSEN TANZT in Frankfurt: Erfolgreiche junge TSC-Sportler

14. Mai 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Sport Regional

 

Erfolgreiche Neueinsteiger: Marcel und Pascal Klonig mit ihren Partnerinnen.
Foto: tsc-landau

Frankfurt. Beim weltgrößten Simultanturnier „Hessen tanzt“, das am Wochenende 9. und 10. Mai 2015 in der Frankfurter Eissporthalle auf 8 sowie in der Fabriksporthalle auf vier Flächen simultan veranstaltet wurde, waren fünf Jugendpaare des TSC Landau vertreten und nutzten die Chance sich nicht nur gegen regionale Paare sondern auch Paare aus ganz Deutschland und den angrenzenden Nachbarländern zu vergleichen. Die Veranstalter bewältigten an zwei Tagen rund 2700 Starts.

Dennis Vöhringer und Elina Ulrich konnten sich am Samstag bei der JUG C Standard gegen 8 Paare durchsetzen und hoben sich in der Endrunde mit 20 Einsen deutlich von den anderen Paaren ab. Ein unvergessliches Erlebnis für die beiden, denn mit dem Sieg war der Aufstieg in die JUG B formvollendet gelungen.

Als weiteres Jugendpaar nutzten Patrick Wisser und Adriana Scherer am Samstag die Gelegenheit in der Hauptgruppe B Standard, der Startklasse der über 18-Jährigen, mitzutanzen. Hier waren 75 Paare am Start. Bereits in der Vorrunde stachen die Landauer positiv unter den Konkurrenten hervor und so erreichten sie mit dem 22 Platz ein sehr respektables Ergebnis. Am Sonntag gelang ihnen in der JUG B Standard der Einzug in die Endrunde, die sie mit dem 4. Platz von 25 Paaren beendeten.

Auch die Turnier-Neueinsteiger des TSC Landau können mit Stolz auf ihre Leistungen bei der ersten Teilnahme bei Hessen tanzt zurückblicken. In ihrem aller ersten Turnier in der HGR D Latein mussten sich Nico Leonhardt und Melina Schaab gleich mit 81 Paaren vergleichen lassen und reihten sich mit Platz 33 sehr weit vorne ein.

Nico und Melina.
Foto: tsc-landau

Pascal Klonig und Ninel Mnatsakanyan tanzten in der JUG D Latein und verfehlten mit dem 7. Platz von 23 nur knapp den Einzug ins Finale.

Sein Bruder Marcel Klonig und Celine Sejdija die in der JUG D Latein Platz 9 von 23 Paaren erreichten schafften bei den JUN II D Latein unter 10 Paaren den Einzug in die Endrunde und erreichten den 3. Platz. Damit konnten sie eines der sehr begehrten Fähnchen von „Hessen tanzt “ mit nach Hause nehmen.
 
Aufstieg in die JUG B Standard Klasse Dennis Vöhringer und Elina Ulrich

 

Dennis und Elena.
Foto: tsc-landau

 

Mit einer Top-Leistung und Konditionsstärke präsentierten sich Dennis Vöhringer und Elina Ulrich in der JUG C Standard am 9. Mai 2015 bei Hessen tanzt. In dem mit 9 Paaren besetzten Feld qualifizierten sie sich als einziges Paar souverän mit 20 Kreuzchen für den Einzug ins Finale. Die Endrunde schlossen sie durchgängig in allen Tänzen mit traumhaften Wertungen ihrer dargebotenen Leistungen ab. Mit 20 Einsen gewannen sie unangefochten das Turnier und gleichzeitig besiegelten damit den Aufstieg in die nächst höhere Klasse JUG B Standard. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin