Mittwoch, 11. Dezember 2019

Schwungvoller Turniertag in Hochstadt: Dreimal 1. Platz für Landauer Paare

19. März 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Sport Regional

Die Landauer Marc Watgen und Vera Prediger standen verdient auf Platz 1. Foto: red

 

Hochstadt. Am Sonntag, 17.03.2013 führte der TSC Landau im Dorfgemeinschaftshaus in Hochstadt Standard- und Lateinturniere durch.

Um 10 Uhr starteten die Kinder I/II D Latein. Der erste Platz wurde von William Lauth und Isabella Graf belegt. Bei der Jug. C Latein waren 12 Paare am Start. Jonas Seither und Adriana Scherer erreichten den 2. Platz. Sebastian Moscelli und Lilly Thau starteten bei der Jug. D und in der Hauptgruppe D Latein. Sie erreichten jeweils die Endrunde mit den Plätzen 4 und 5. Lukas Leiner und Jennifer Spilker überzeugten unter den 8 Paaren in der HGR C Standard die Wertungsrichter und standen zum Schluss mit 4 Einsen verdient auf dem obersten Treppenplatz.

Bei den Senioren III B erreichten Hans Peter Bischof und Roswitha Paulsen die Endrunde und ertanzten sich Platz vier. Klaus und Silvana Wünschel erreichten bei den Sen. II B ebenfalls die Endrunde und beendeten das Turnier auf Platz 7. Krönender Abschluss des Turniertages war der Auftritt der Sen. II A.

Die Wertungsrichter verzichteten auf eine Sichtungsrunde, so dass die Paare sofort mit der Endrunde begannen. Mark Watgen und Vera Prediger lagen nach LW und TG auf Platz 2. Mit dem Wiener Walzer meldeten sie den Anspruch auf den ersten Platz an. Auch beim Slowfox ging der Sieg an sie. Von ihrem spritzigen Quickstep waren dann alle 5 Wertungsrichter überzeugt und bewerteten die Leistung einstimmig mit 5 Einsen. Damit ging der 1. Platz an das Landauer Paar Mark Watgen und Vera Prediger. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin