Mittwoch, 26. Februar 2020

Herxheimer Heimatbrief 2013 erschienen

2. Dezember 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Südliche Weinstraße

Der Herxheimer Heimatbrief 2013: Geschichten und Rückblicke aus Herxheim.

Herxheim – Wie schon seit vielen Jahren gute Tradition, liegt rechtzeitig zum 1. Adventswochenende die neue Ausgabe des Herxheimer Heimatbriefs vor.

Das erste Exemplar wurde, auch dies ist gute Tradition, von Schriftleiterin Nicole Theriault im Beisein des Vorsitzenden des Herxheimer Heimatvereins, Georg Kern, an Ortsbürgermeister Franz-Ludwig Trauth überreicht.

In der neuesten Ausgabe sind neben Angaben zum Zeitgeschehen im zu Ende gehenden Jahr auch interessante Rückblicke auf die jüngere Heimatgeschichte enthalten. In dem mehr als 100 Seiten umfassenden Heft sind insbesondere Berichte zum 100-jährigen Bestehen der beiden Sportvereine in Herxheim (SV Viktoria Herxheim) und in Hayna (TV Hayna), die vorwiegend durch ihre Fußballmannschaften bekannt sind, enthalten.

Im kulturellen Leben der Gemeinde hat besonders die Ausstellung über das Wirken von Kirchenmaler Otto Schultz und seinen Bemühungen um den Erhalt der Fresken des Speyerer Doms Aufmerksamkeit in der Bevölkerung gefunden. In einer Rückschau auf die Ausstellung von Dr. Alexander Gramsch und einem Interview mit einem Zeitzeugen wird ein ergänzendes Bild dieses bekannten und in Fachkreisen überaus hoch anerkannten Herxheimers gezeichnet.

Von Herbert Eck wurde ein Portrait über den ehemals in Herxheim tätigen Lehrer Kölsch verfasst. Ebenso sind Aufzeichnungen über Kindheits- und Jugenderinnerungen von Ludwig Beiner, der in diesem Jahr leider verstorben ist, im Heimatbrief enthalten.

Aus der Feder des Heimatforschers Hermann Rieder entstammt ein Bericht, der die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte der ersten Herxheimer Apotheke, der heute noch vorhandenen Alten Apotheke, wiedergibt. Neben dem Blick der sich auf die Aktivitäten im Ort richtet, wird aber auch über Herxheimer, die in aller Welt unterwegs sind, berichtet.

Alles in allem findet sich im Herxheimer Heimatbrief 2013 eine abwechslungsreiche Mischung interessanter Berichte über die vielfältigen Aktivitäten in und außerhalb der Gemeinde Herxheim. Bei der Vorstellung dankte Ortsbürgermeister Franz-Ludwig Trauth dem Herxheimer Heimatverein für die Erstellung und Herausgabe des bei den Herxheimern in aller Welt sehr beliebten Informations- und Nachschlagewerks.

Der Verkauf des Druckwerks findet an den bekannten Verkaufsstellen im Rathaus, der Raiffeisenbank und der Sparkasse sowie im Schreibwarengeschäft Regina Müller und der Buchhandlung Lohr statt. (nt/red)

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin