Samstag, 05. Dezember 2020

Heiko Wildberg in Umweltausschuss gewählt

25. Januar 2018 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Politik regional
Dr. Heiko Wildberg. Foto: v. privat

Dr. Heiko Wildberg.

Südpfalz – Der südpfälzische AfD-Bundestagsabgeordnete Dr. Heiko Wildberg wurde als Mitglied in den Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gewählt.

Er ist stellvertretender Sprecher der entsprechenden Arbeitsgruppe in der AfD-Fraktion.

Wildberg ist auch stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Gesundheit.

Außerdem ist Wildberg einer von vier AfD-Abgeordneten im sogenannten Notparlament. Dieser gemeinsame Ausschuss übt im Verteidigungsfall die Funktionen von Bundestag und Bundesrat aus, falls dem Zusammentreten des Deutschen Bundestages unüberwindliche Hindernisse entgegenstehen. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

5 Kommentare auf "Heiko Wildberg in Umweltausschuss gewählt"

  1. Tobi sagt:

    Nur Stellvertreter? Erst bei Grün und CDU nix geworden und auch schon wieder auf dem Abstellgleis?

    Postenaufstellung und Demokratische Werte der AfD:

    „Wir machen dich fertig“, rief der ultrarechte AfD-Bundestagsabgeordnete Jens Maier in der Fraktion seiner Kollegin Verena Hartmann zu, die zuvor mehr Sensibilität bei der Postenvergabe gefordert hatte

  2. Aufgewachte sagt:

    @Tobi: Bei der AfD geht es eben nicht nur um Postengeschachere und Absahnerei, sondern um eine vernünftige und ideologiefreie Sachpolitik.

  3. Schmittchen sagt:

    Tja Heiko, ohne groß auf die Pauke zu hauen, gibts halt nur Kleinstpöstchen.
    Nimm dir mal ein Beispiel an Nicole, Schwule sind pädophiler als normale, Hochst, dem Stephan Machete Brandner, Peter Merkeln+tte Boehringer. Statt nur markiger Worte helfen auch handfeste Verurteilungen um Vorsitzender des Tourismus-Ausschusses zu werden, siehe Sebastian, dritte Halbzeit, Münzenmaier.

Directory powered by Business Directory Plugin