Freitag, 19. August 2022

Hagenbach: Junge Handballwölfe werden zu Gartenzwergen im Altersheim

3. Juli 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: Eva-Maria David

Hagenbach – Mit einem umweltbezogenen Training, dem Malen von Bildern zum Thema „Wie stelle ich mir meine Umwelt vor“ und der folgenden Bilderausstellung  hatten sich die Minis und die F-Jugend der Handballabteilung des TV Hagenbach an der Umweltwoche im Ort beteiligt (wir berichteten).

Nach der erfolgreichen Ausstellung schaute sich ihre Trainerin Eva-Maria David im Internet um, was es an Aktionen für Kinder gibt und kam auf die Stiftung „Umwelt und Mensch“ und das Kräuterpaket.

Sie erhielt eins der 100 Kräuterpakete letzte Woche und musste schnell entscheiden, was sie mit den Kräutern macht. „Da ich der Meinung war, dass sich die Kräuter ja die Kinder verdient haben, sollte es eine Aktion für und mit den Kindern werden. Jetzt wurde es sogar eine Generationen übergreifende Aktion“, sagt sie. „Nach reichlicher Überlegung stand fest: Wir werden für das Altersheim in Hagenbach, in dem noch frisch vor Ort gekocht wird, ein Kräuterbeet bauen, bepflanzen und ihm dann spenden.“

Gesagt, getan. Sie und ihr Mann bauten das Hochbeet und am Donnerstag machten sich die Kinder bei hochsommerlichen Temperaturen auf den Weg, um den Plan unter fachmännischer Anleitung durch die Gärtnerei Endisch in die Tat umzusetzen. Diese hatte zusätzlich noch Kräuter und die Pflanzenerde gespendet. In Anwesenheit der Senioren wurde das Beet aufgestellt, mit Erde gefüllt und von den Kindern bepflanzt.

„Nach schweißtreibender Arbeit, viel Spaß für die Kinder und die Bewohner des Altersheims gab es zum Schluss noch eine tolle Überraschung: ganz viel Eis für die Kinder, Helfer und Bewohner vom Bürgermeister Christian Hutter“, berichtet David.

Foto: Eva-Maria David

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen