Sonntag, 20. Oktober 2019

Göring-Eckardt will auch Koalitionsgespräche mit der CDU vorbereiten

2. September 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Nachrichten
Katrin Göring-Eckardt. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Katrin Göring-Eckardt.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Berlin – Die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, drängt auf die Vorbereitung von Gesprächen mit der CDU über eine mögliche schwarz-grüne Koalition nach der Bundestagswahl 2017.

„Wir werden nicht den Fehler wie beim letzten Mal machen und uns einseitig nur auf Gespräche mit der SPD vorbereiten und nicht mit der Union. Wir müssen mit beiden Seiten im Gespräch sein“, sagte Göring-Eckardt der „Rheinischen Post“.

Mit Blick auf die Kölner Silvesternacht griff Göring-Eckardt indirekt die Polizeiarbeit von NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) an: „Wieso waren in der Kölner Silvesternacht nicht mehr Polizisten vor Ort?“ Den von den NRW-Grünen mitgetragenen Ausbau der Videoüberwachung hält Göring-Eckardt für falsch: „Wir brauchen mehr Polizisten und nicht mehr Videoüberwachung.“ (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin