Freitag, 19. August 2022

Gesundheitsamt: Wasser in Pleisweiler-Oberhofen und Niederhorbach muss nicht mehr abgekocht werden

5. Juli 2022 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Foto: Pfalz-Express

Das Gesundheitsamt Landau-Südliche Weinstraße hat das in der vergangenen Woche aufgelegte Abkochgebot für die Gemeinden Pleisweiler-Oberhofen und Niederhorbach aufgehoben.

Das Trinkwasser kann ab sofort wieder ohne Einschränkungen verwendet werden. Die letzten Trinkwasser-Proben haben ergeben, dass die Keime durch die Chlorung abgetötet wurden.

Das Überwachungsprogramm zur Kontrolle der Trinkwasserqualität durch die Verbandsgemeindewerke läuft noch. Damit verbunden ist der Sicherheit halber eine Fortführung der Chlorung des Ortsnetzes.

Bei einer routinemäßigen Beprobung der Verbandsgemeindewerke Bad Bergzabern wurde vor knapp einer Woche eine Grenzwertüberschreitung mit mikrobiologischen Parametern im Trinkwasser im Versorgungsbereich der Gemeinden Pleisweiler-Oberhofen und Niederhorbach festgestellt. Das Gesundheitsamt Landau-Südliche Weinstraße hat daraufhin ein Abkochgebot in den beiden betroffenen Ortsgemeinden veranlasst.

Bei den mikrobiologischen Parametern handelte es sich um Keime fäkalen Ursprungs, eine in der Natur weitverbreitende Keimart, die als Hinweise für eine Verunreinigung im Trinkwasser dienen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen