Dienstag, 21. September 2021

Dernbach und Ramberg: Coliforme Bakterien im Trinkwasser festgestellt

Beide Trinkwassernetze werden vorsorglich gechlort

1. September 2021 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Foto: Pfalz-Express

Dernbach/Ramberg. Bei der Beprobung des Trinkwassernetzes in den Ortsgemeinden Dernbach und Ramberg wurden in geringer Zahl coliforme Bakterien im Trinkwasser festgestellt.

Das Gesundheitsamt Südliche Weinstraße hat vorsorglich heute (1. September) aus Sicherheitsgründen angeordnet, beide Trinkwassernetze zur Desinfektion in der nach der Trinkwasserverordnung zulässigen Menge zu chloren.

Mit der Maßnahme wird sofort begonnen. Die Bevölkerung wird um Beachtung gebeten. Flankierend werden die Ortsnetze durch die Mitarbeiter der Verbandsgemeindewerke gespült.
Nach der Chlorung werden der übliche Chlorgeruch sowie der veränderte Geschmack des Trinkwassers festzustellen sein.

Die Beimischung des Chlors als Desinfektion in der gesetzlich festgesetzten Menge ist gesundheitlich unbedenklich und wird dauerhaft überwacht.

Die Bevölkerung soll, sobald die Störung behoben ist und auf die Chlorung verzichtet werden kann, informiert werden.

„Wir arbeiten mit Hochdruck daran die Ursache zu ermitteln und zu beheben. Wir entschuldigen die Unannehmlichkeiten“, so die Verbandsgemeindewerke Annweiler.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin