Germersheimerin flüchtet nach Landau – Polizei tasert aggressiven Freund

17. Februar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Landau

Symbolbild: Pixabay/Skupshikov

Landau – Zum Einsatz eines Distanzelektroimpulsgeräts (Taser) kam es am späten Montagnachmittag gegen 18 Uhr in der Horststraße.

Was war geschehen? Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge bedrohte ein 32 Jahre alter Mann aus dem Kreis Germersheim seine 25 Jahre alte Lebensgefährtin, die sich zuvor aus der gemeinsamen Wohnung in Germersheim zu einer Freundin nach Landau geflüchtet hatte.

Bei Eintreffen der Streifen zeigte sich der Mann laut Polizei „körperlich aggressiv“ und versuchte, die Beamten anzugreifen. Der Angriff wurde dann mit den Einsatz des Tasers gestoppt. Der Mann wurde festgenommen und in Gewahrsam geschafft. Bei seiner Durchsuchung wurde ein Schlagring aufgefunden.

Neben einer Anzeige wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz erwartet ihn ein Ermittlungsverfahren wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin