Samstag, 21. April 2018

Landau: Täuschung mit Fremdurin misslingt

9. Januar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Landau – Am Montagmorgen wurde ein 20-jähriger Landauer im Südring in seinem Opel kontrolliert.

Der junge Mann fiel laut Polizei bereits im Dezember 2017 auf, als er unter Drogeneinfluss Auto fuhr. Auch an diesem Montag hatte er Drogen genommen.

Die Polizei fand in seinem Hosenbund einen kleinen Beutel mit Fremdurin, die der Fahrer möglicherweise bei einer Urinprobe eingesetzt hätte, um das Ergebnis zu verfälschen. Von daher wurde auf ein Urindrogenvortest verzichtet und der Fahrer direkt einer Blutprobe zugeführt.

Bei der Durchsuchung seines Fahrzeuges wurde auch ein verbotener Schlagring gefunden. Neben einer Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt muss sich der junge Mann auch wegen des Verstoßes nach dem Waffengesetz verantworten.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin