Sonntag, 01. August 2021

Landau: Auf Politesse zugerast und bedroht

2. August 2016 | Kategorie: Landau
Symbolbild: pfalz-express.de

Symbolbild: pfalz-express.de

Landau – Eine Politesse der Stadt wurde am Samstag (30. Juli gegen 16 Uhr) massiv von einem Autofahrer bedroht.

Die Politesse hatte den Mann aufgefordert, sein Auto wegzufahren, da er auf dem Bürgersteig stand. Aus Wut darüber parkte dieser dann eine Einfahrt zu.

Darauf angesprochen, fuhr der Mann mit aufheulendem Motor auf die Politesse zu und bremste erst kurz vor ihr mit quietschenden Reifen ab.

Der Fahrer stieg aus, beleidigte die Frau und ging dann schnellen Schrittes auf sie zu. Beherzte Passanten gingen dazwischen, so dass es zu keiner weiteren Auseinandersetzung kam.

Der Fahrer war laut Polizei etwa 30 Jahre alt, südländisches Aussehen, circa 1, 70 bis 1, 176 Meter groß und mit einem weißen Hemd bekleidet. Er fuhr einen weißen Mercedes.

Zeugen und die Passanten, die dazwischen gingen, mögen sich bitte bei der Polizei in Landau melden.

Polizeiinspektion Landau

Westring 23-25
76820 Landau in der Pfalz
Telefon 06341-287-202
Telefax 006341-287-110
pilandau@polizei.rlp.de

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

5 Kommentare auf "Landau: Auf Politesse zugerast und bedroht"

  1. Der F sagt:

    Wenn schon nach Zeugen gesucht wird, wäre es doch interessant zu wissen, etwa um wieviel Uhr und in welcher Straße das Ganze passiert ist.

    Und zum zweiten, auch wenn es nur ein Symbolbild ist: Eine Politesse ist Mitarbeiterin der Ordnungsbehörde, nicht der Polizei.

    klugscheissermodus aus.

  2. Redaktion sagt:

    Hallo lieber Leser,

    der Vorfall ereignete sich am Samstag, 30. Juli gegen 16 Uhr.
    Wo das war, wissen wir leider nicht. Zeugen werden jedoch sicherlich wissen, wo das passiert ist.

    Ein Polizeibild wurde dazu gestellt, weil es eine Polizeimeldung war, die uns erreichte.
    Gruß, die Redaktion

  3. Erhard Keller sagt:

    „30 Jahre alt, südländisches Aussehen“
    ——————————————————–
    Liebe Freunde, nun regt Euch mal nicht über die tausenden täglichen Einzelfälle der Gewalt unserer illegalen Einwanderer auf. Die Bundesintegrationsbeauftragte Böhmer hat etwas von sich gegeben. Ihr versteht also diese Ausbrüche einfach falsch, sie sind tatsächlich Ausdruck ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude…

    • E. C. Hauffiert sagt:

      Immer die gleiche dumpfe Keule von den ‚illegalen Flüchtlingen‘.

      Könnte aber auch sein, dass es ein Nachkomme türkischer Gastarbeiter in der vierten Generation war, der von Nachkommen türkischer Gastarbeiter dritter Generation gezeugt wurde und deutscher Staatsbürger ist.
      Nur auf Grund des Wortes ’südländisch‘ auf einen Flüchtling zu schließen ist paranoid.

      • Erhard Keller sagt:

        Aber Eschoffi!

        Bringen Sie die Pseudoflüchtlinge mit Ihrer Keule nicht auf falsche Gedanken.
        Bisher nutzen sie Axt, Dönermesser, Pistolen, Gewehre, Sprengstoffgürtel, Koran und Flugzeuge…..
        Wenn jetzt auch noch Keulen dazukommen?

        Wenig hilfreich und außerhalb jeglicher Armlänge!

Directory powered by Business Directory Plugin