Mittwoch, 04. August 2021

Landau: Im Drogenrausch mehrere Unfälle verursacht

17. November 2016 | Kategorie: Landau
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Landau – Am Dienstagabend fuhr ein 49-jähriger Landauer mit seinem Peugeot auf ein Tankstellengelände in der Neustadter Straße.

Dort stieß er gegen einen an der Wand angebrachten Mülleimer. Der Tankstellenmitarbeiter hörte den Krach und stellte den Fahrer zur Rede. Nachdem dieser seine Personalien angegeben hatte, stieg er in seinen Peugeot und fuhr vom Tankstellengelände. Dabei berührte er eine Zapfsäule und beschädigte diese nicht unerheblich: Es entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro.

Der Verursacher hielt allerdings nicht mehr an und fuhr davon. Über das Kennzeichen des Peugeot ermittelte die Polizei, dass das Auto bereits eine halbe Stunde zuvor in einen Unfall in der Hamburgerstraße verwickelt war, nachdem der Fahrer beim Ausparken rückwärts gegen einen geparkten Honda stieß und beim Wegfahren auch noch ein anderes Auto berührte.

Bei der Fahnung entdeckten Beamte das Auto in Höhe der Horstbrücke und verfolgten es. Auf Anhaltezeichen reagierte der Fahrer zunächst nicht. Schließlich gelang es der Polizeistreife, das Auto in der Nähe des Hallenbads anzuhalten und den Fahrer zu kontrollieren.

Sein Auto war im Front- und Heckbereich aus den vorausgegangenen Unfällen beschädigt. Der Fahrer zeigte alkohol- und drogenbedingte Ausfallerscheinungen. Er gab auch zu, gelegentlich Kokain und Marihuana zu konsumieren. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin