Samstag, 15. August 2020

Landau: Völlig betrunkene Frau verursacht mehrere Unfälle und flüchtet

20. November 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Foto: www.pfalz-express.de

Landau. Als Kamikazefahrerin entpuppte sich eine völlig betrunkene Frau, die Schäden für mehrere tausend Euro an diversen Fahrzeugen verursacht hat.

Am Mittwochabend, kurz vor 21 Uhr, wurde eine Unfallflucht im Südring Höhe Tanzschule gemeldet.

Der Fahrer eines Toyota war gegen zwei dort geparkte Autos (VW und Ford Mondeo) gestoßen und hatte dabei deren Außenspiegel beschädigt. Der Fahrer ist dann ohne Licht in Richtung Reiterstraße weitergefahren.

Durch einen Unfallzeugen wurde das flüchtende Fahrzeug verfolgt und der Polizei der ständige Standort des Flüchtenden mitgeteilt. Der Zeuge gab an, dass es in der Moltkestraße zu einem weiteren Unfall gekommen sei, als der Flüchtende beim Abbiegen dort zwei weitere Fahrzeuge (Nissan und VW Golf) beschädigt habe, indem er an die Außenspiegel und an die Kotflügel der Fahrzeuge gefahren sei.

Auch jetzt fuhr der Fahrer weiter und überfuhr bei Rot die Kreuzung Moltkestraße/Marienring. Auf dem Marienring hielt er an. Hier konnte der Flüchtende zum ersten Mal von der Polizei festgestellt werden.

Bevor jedoch die Polizeibeamten an das Fahrzeug herantreten konnten, um mit dem Fahrer zu sprechen, fuhr dieser weiter.

An der Kreuzung Marienring/Friedrich-Ebert-Straße konnte der Fahrer mittels Sperrung der Fahrbahn durch zwei Streifenwagen gestoppt und zur Aufgabe seiner Flucht bewegt werden. Bei dem Fahrer handelte es sich um eine 64 jährige Frau.

Sie gab an, aufgrund ihrer Schwerhörigkeit die verschiedenen Anstöße nicht gehört zu haben. Außerdem stand die Frau unter Alkoholeinfluss, wie ein Test von fast 2 Promille ergab. Während der Unfallaufnahme meldete sich ein Fußgänger, der sich durch die Frau gefährdet fühlte, als er in der Moltkestraße die Fahrbahn überqueren wollte und der abbiegenden Toyota-Fahrerin ausweichen musste. Trotz einer weiträumigen Nachschau im Stadtgebiet konnten keine weiteren Unfallorte mehr festgestellt werden.

Der Schaden am Verursacherfahrzeug, an der Stoßstange und am Kotflügel, lässt jedoch auf einen intensiveren Zusammenstoß vermuten, welcher sich durch keine der genannten Schäden an den vier geparkten Fahrzeugen erklären lässt. Bei den Unfällen ist ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro entstanden.(pi-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin