Samstag, 25. Juni 2022

FCK gewinnt souverän Heimspiel gegen Viktoria Köln

4. Dezember 2021 | Kategorie: Allgemein, Rote-Teufel-Betze-News, Sport, Sport Regional

Der FCK-Kapitän Jean Zimmer erzielte den Treffer zum 4:0-Endstand
Foto: Michael Sonnick

Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern hat sein letztes Heimspiel in diesem Jahr gegen Viktoria Köln souverän mit 4:0 gewonnen, bereits zur Halbzeit führte der FCK mit 2:0.

Bei typischem Fritz Walter-Regenwetter ging der 1. FC Kaiserslautern bereits in der 4. Minute durch Daniel Hanslik mit 1:0 in Führung. In der 20. Minute erhöhte Philipp Hercher auf 2:0, beide Tore fielen nach einem Eckball.

Gleich nach der Pause sorgte Daniel Hanslik (48.) mit seinem zweiten Treffer zum 3:0 für die Vorentscheidung. FCK-Kapitän Jean Zimmer gelang in der 87. Minute das Tor zum 4:0-Endstand und den achten Saisonsieg. Daniel Hanslik und Philipp Hercher sind mit jeweils vier Toren die besten FCK-Stürmer.

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt oben dran und liegt nach dem 18. Spieltag in der 3. Liga mit 29 Punkten vorläufig auf dem sechsten Tabellenplatz. Der FCK hat nur drei Zähler Rückstand auf den Tabellenzweiten Eintracht Braunschweig (32 P.). Tabellenführer bleibt der 1. FC Magdeburg mit 37 Punkten, Magdeburg feierte einen 5:2-Auswärtssieg beim TSV 1860 München.

Das nächste Spiel bestreiten die Lauterer am Freitag (10. Dezember) um 19 Uhr auswärts bei Türkgücü München, die mit 20 Punkten auf dem 16. Tabellenplatz sind.

Vor dem Spiel gab es im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg eine Schweigeminute für den gestern verstorbenen Horst Eckel, der 1. FC Kaiserslautern spielte auch in schwarzen Trikots. Weitere Informationen über den 1. FC Kaiserslautern gibt es unter www.FCK.de.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen