Freitag, 18. Oktober 2019

Ehrennadel der Stadt Landau an Karin Reth-Scholten

26. Februar 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Leute-Regional

Ehrung für eine verdiente Landauer Persönlichkeit: Karin Reth-Scholten (mit OB Schlimmer).
Foto: Ahme

Landau. Eine Ehrung stand am Beginn der jüngsten Stadtratssitzung in Landau. Karin Reth-Scholten erhielt die Ehrennadel der Stadt.

Karin Reth-Scholten ist seit 1984 Vorsitzende des Vereins zur Bewegungsförderung und Psychomotorik in Landau.
Sie war dabei maßgeblich am Aufbau des Vereins beteiligt, der aus einer Bewegungsgruppe für bewegungsauffällige Kinder entstanden ist.

Mittlerweile werden – verteilt über die Südpfalz – in knapp 30 Gruppen wöchentlich mehr als 250 Kinder und Jugendliche in ihrer Bewegungsmotorik gefördert. Mit dem Modenbachprojekt, einem Niedrigseilgarten für Kinder, gibt es zusätzlich ein attraktives Freizeit- und Wochenendangebot. Sie organisierte zahlreiche Fort- und Weiterbildungsangebote.

Seit 2005 war sie an der Initiierung des Konzepts einer Bewegungskindertagesstätte in Rheinland-Pfalz beteiligt. So war sie Mitbegründerin des Vereins Bewegungskita RLP und auch Vorstandsmitglied in diesem Verein. Lange Jahre war sie Landessprecherin für den Aktionskreis Psychomotorik (akp) Rheinland-Pfalz. Von 2001 bis 2013 war sie zudem Mitglied im Bundesvorstand des akp. Sie arbeitet in der Dozentenausbildung und organisierte zahlreiche Tagungen für Erzieherinnen und andere pädagogische Berufe.

„Mit der Verleihung der Ehrennadel der Stadt Landau ehrt der Stadtrat das jahrzehntelange, ungewöhnlich hohe ehrenamtliche Engagement von Frau Reth-Scholten im sozialen Bereich“, so OB Schlimmer. „Ich bin sehr berührt“, so Scholten. „Dies alles wäre nicht ohne mein großartiges Team möglich gewesen“. Stolz sei sie auch auf die Stadt, dass dieser Weg wert geschätzt werde. (desa/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin