Mittwoch, 23. Oktober 2019

Bürgerpreis der Sparkasse 2015 geht an drei Kultureinrichtungen: „Kultur leben- Horizonte erweitern“

25. November 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Wirtschaft in der Region
Bildtext: Ausgezeichnete Kulturschaffende: Die Theaterscouts der Expedition Junges Chawwerusch (Kategorie "U21", rechts im Bild), Peter Damm vom Haus am Westbahnhof (Kategorie "Alltagshelden", Bildmitte) sowie Barbara und Konrad Stahl, Beate Schröder und Dieter Sauer vom Herrenhaus Edenkoben (Kategorie "Lebenswerk", links im Bild). Mit ihnen freuen sich Theresia Riedmaier, Hans-Dieter Schlimmer, Werner Kastner, Bernd Jung und Reinhard Becker. Foto: Pfalz-Express/Ahme

 Ausgezeichnete Kulturschaffende: Die Theaterscouts der Expedition Junges Chawwerusch (Kategorie „U21“, rechts im Bild), Peter Damm vom Haus am Westbahnhof (Kategorie „Alltagshelden“, Bildmitte) sowie Barbara und Konrad Stahl, Beate Schröder und Dieter Sauer vom Herrenhaus Edenkoben (Kategorie „Lebenswerk“, links im Bild).  Theresia Riedmaier, Hans-Dieter Schlimmer, Werner Kastner, Bernd Jung und Reinhard Becker gratulierten.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Drei Kultureinrichtungen freuen sich über den Bürgerpreis 2015 der Sparkasse Südliche Weinstraße: Die Theaterscouts der Expedition Junges Chawwerusch aus Herxheim, das Haus am Westbahnhof in Landau sowie  Professor Dr. Konrad Stahl und Ehefrau Barbara vom Herrenhaus in Edenkoben. Jeder Preis ist mit 1.000 Euro dotiert. „Kultur leben – Horizonte erweitern“ lautet das Motto.

Die Jury wählte Personen und Projekte aus, die sich überdurchschnittlich für Kultur engagieren. Die Geehrten bilden die Grundlage für gemeinsames kreatives und ehrenamtliches Schaffen in der Region.

Der Jury gehörten die Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse, Landrätin Theresia Riedmaier, sowie die beiden stellvertretenden Verwaltungsratsvorsitzenden, der Landauer Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer und der Bürgermeister der Stadt Edenkoben Werner Kastner an.

Zu der Jury gehörten außerdem Bernd Jung, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, und Reinhard Becker, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende. Bernd Jung: „Die Sparkasse Südliche Weinstraße gibt für das kulturelle und gesellschaftliche Engagement in der Region jährlich über eine Million Euro aus. Mit dem Bürgerpreis hebt sie besonders engagierte Persönlichkeiten heraus.“

Preisträger Kategorie „U 21“: Die Theaterscouts der Expedition Junges Chawwerusch sind eine Sparte des Herxheimer Chawwerusch-Theaters. Die Leiter sind die jungen Chawwerusch-Schauspieler Miriam Grimm und Stephan Wriecz.

Das Projekt begeistert junge Menschen für das Theater. „Sie bereichern Herxheim und die gesamte Region“, sagte Theresia Riedmaier. Und weiter: „Dafür greifen sie das Ansinnen, die Gedanken, die Wertvorstellungen, aber auch die Unsicherheiten der jungen Generation auf.“

Preisträger Kategorie „Alltagshelden“: „Die Ehrenamtlichen des Hauses am Westbahnhof in Landau erfüllen die Einrichtung mit Leben. Sie ermöglichen ein breites kulturelles und gesellschaftliches Angebot für die Menschen aus der Region. Mitte der 1980er Jahre entstanden, hat sich das Haus am Westbahnhof zum kulturellen Zentrum der Südpfalz entwickelt. Es ist aus der Stadt Landau und aus der Region nicht mehr wegzudenken“, sagte OB Hans-Dieter Schlimmer.

Preisträger Kategorie „Lebenswerk“: Das Ehepaar Stahl bereichert mit dem Herrenhaus Edenkoben durch unermüdlichen Einsatz das kulturelle Leben der Stadt. Den Besuchern bieten sie hochwertige Veranstaltungen. „Ich freue mich sehr, dass heute ein grenzenlos engagiertes Ehepaar unserer Stadt ausgezeichnet wird“, sagte Werner Kastner. „Das Ehepaar widmet seit den 1980er Jahren sein gesamtes privates Leben diesem Engagement.“

„Deutschland 2016 – Integration gemeinsam leben“ lautet das Thema des Bürgerpreises 2016. Bewerbungen bis 30. April 2016 an thorsten.kornmann@sparkasse-suew.de. Weitere Infos unter 06341 18-1303. (desa/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin