Sonntag, 20. Oktober 2019

AG 60plus der SPD nun auch in Rülzheim gegründet

22. April 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik regional

 

Die Vorsitzende AG 60plus im GV Rülzheim, die Rülzheimer Beigeordnete Ingrid Mendel, Mitglieder des neuen Vorstands und einige Gäste (auf dem Bild fehlt Gerd Rheude, der stellv. Vorsitzende und Hördter Ortsbürgermeister. Fotos: v. privat

Rülzheim. Auch im GV Rülzheim der SPD, hat sich am Montag eine AG 60plus gegründet. Der Vorsitzende der 60plus Südpfalz, Alexander von Rettberg, Maikammer und sein Stellvertreter Klaus Böhm, Kandel, hatten die Teilnehmer über Struktur, Arbeitsweise und insbesondere die Interessenslage informiert.

„Wir wollen unsere Lebenserfahrungen und Kreativität einbringen, mitgestalten und mitentscheiden , dass die Lebensbedingungen generationenübergreifend, aber insbesondere der zunehmend älter werdenden Generation gerecht werden. Die Bildung von parteiübergreifenden Seniorenbeiräten, die Vernetzung mit Pflegeorganisationen, Parlamentariern und Verwaltungen, Gesprächs- und Informationsveranstaltungen sind Beispiele, womit die Interessen eingebracht und umgesetzt werden können“, meinten die „Geburtshelfer“ von Rettberg und Böhm.

In einem Grußwort an die Gründungsversammlung unterstützte die SPD-Kreisvorsitzende Barbara Schleicher-Rothmund die Gliederung innerhalb der SPD und der sich ehrenamtlich zur Verfügung stellenden Genossen aus dem Verbandsgemeindebereich Rülzheim.

Als 1. Vorsitzende wurde die Rülzheimer Beigeordnete Ingrid Mendel gewählt. Als ihr Stellvertreter fungiert Gerd Rheude, Ortsbürgermeister von Hördt, Schriftführer wurde Wolfgang Röhrling aus Rülzheim. Beisitzer sind Theo Geiger, Leimersheim, Bernd Schütt, Kuhardt und Anita Becht aus Hördt. (red)

Ingrid Mendel.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin