A65 bei Knöringen: Betrunkener Fahrer verursacht schweren Unfall

23. Februar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Landau

Fotos: Polizei

Knöringen/A65 – Am Sonntag (23. Februar) gegen 7 Uhr geriet ein 24-jähriger BMW-Fahrer auf der A65 in Fahrtrichtung Karlsruhe etwa 2 Kilometer vor der Anschlussstelle Landau Nord auf den rechten Fahrstreifen, kollidierte dort mit einem Suzuki, der sich daraufhin mehrfach überschlug.

Der BMW schleuderte über die Fahrbahn und kam im Grünstreifen zum Stehen. Dabei lösten alle Airbags aus. Der 24-Jährige und der 63-jährige Fahrer des Suzuki wurden schwer verletzt in Landauer Krankenhäuser eingeliefert. Lebensgefahr bestehe jedoch nicht, so die Polizei.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von insgesamt 25.000 Euro. Auch zwei Leitpfosten wurden beschädigt. Unfallursächlich dürfte der Alkoholpegel des BMW-Fahrers von 1,7 Promille gewesen sein.

Wegen der Bergungs- und Fahrbahnreinigungsarbeiten musste die Autobahn für rund 2,5 Stunden voll gesperrt werden. Es kam laut Polizei zu „geringen Verkehrsbeeinträchtigungen“. Die Bergung des Suzuki durch ein Abschleppunternehmen war nur mit einem Kran möglich.

Der BMW-Fahrer wird sich nun in einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung verantworten müssen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. (red/pol)

Foto: Polizei

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin