Sonntag, 16. Februar 2020

81-Jährige verliert Mutter an Bahnhof: Bundespolizei kümmert sich um 101-Jährige

16. Januar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Rheinland-Pfalz

Foto: dts Nachrichtenagentur

Mainz – Am frühen Montagabend traf eine Streife der Bundespolizei im Hauptbahnhof Mainz auf eine im Rollstuhl sitzende, hilflos wirkende Frau. Sie war laut den Beamten sichtlich eingeschüchtert, jedoch den Polizisten gegenüber „sehr nett“.

Anhand mitgeführten Unterlagen konnten die Personalien der älteren Dame festgestellt werden. Die Frau war bereits 101 Jahre alt und somit Zeugin eines ganzen Jahrhunderts.

Zu der hilflosen Lage kam es, da die 81-jährige Tochter der Frau ihre Mutter in den Massen der Reisenden am Hauptbahnhof in Mainz aus den Augen verloren hatte.

Nach intensiver Recherche machten die Polizeibeamten die Tochter ausfindig – sie konnte ihre Mutter in der Bundespolizeiwache abholen. Bis zum Eintreffen der Tochter wurde die 101-jährige umsorgt und zeigte sich äußerst dankbar für die Hilfe. Auch die Tochter bedachte die Polizei mit den Worten „die Polizei ist doch Freund und Helfer in der Not“ mit Lob. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin