Donnerstag, 19. Juli 2018

Kaiserslautern/Kindsbach: 15-Jährige im Zug sexuell belästigt – Bundespolizei sucht Zeugen

8. Februar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz
Symbolbild: polizei-beratung.de

Symbolbild: www.polizei-beratung.de

Kaiserslautern/ Kindsbach – Bereits am 3. Februar hat ein bisher unbekannter Mann ein Mädchen im Zug von Kaiserslautern nach Kindsbach belästigt, wie die Polizei am 8. Februar mitteilte.

Der Mann sprach die 15-Jährige auf Bahnsteig 2 am Hauptbahnhof Kaiserslautern an, setzte sich dann neben sie in ein Viererabteil und berührte sie unsittlich.

Die verängstigte Schülerin stand unter Schock und suchte daher zunächst keine Hilfe. Gemeinsam mit ihrer Mutter verständigte sie dann a, Mittwoch die Bundespolizei und gab eine Täterbeschreibung ab.

Der Mann soll etwa 40 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß gewesen sein. Er hatte laut der Beschreibung eine etwas kräftige Statur, braun-graue kurze Haare und einen grauen kurzen Bart. Er trug eine olivgrüne Kapuzenjacke, eine dunkle Hose und war möglicherweise südosteuropäischer Abstammung. Außerdme hatte er eine grüne Plastiktüte dabei.

Zwei Frauen saßen im Viererabteil daneben und könnten den Mann und das Mädchen gesehen haben.

Die Bundespolizei benötigt dringend weitere Täterhinweise und bittet Zeugen sich zu melden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Bundespolizei Kaiserslautern (Tel. 0631/34073 – 0), oder über das Internet www.bundespolizei.de.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin