Donnerstag, 17. Oktober 2019

8. Knutfest in Eschbach: Markus, Sylvia und Karsten warfen ihre Tannen am weitesten

13. Januar 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Südliche Weinstraße

Der Tannenbaumweitwurf-Wettbewerb gehört zum Knutfest einfach mit dazu.
Foto: red

Eschbach. Das 8.  Knutfest der Jugendfeuerwehr  Eschbach/Leinsweiler  und dem ASV Eschbach  (Jugendabteilung) mit Tannenbaumweitwurfwettbewerb am Parkplatz unterhalb Sporthaus in Eschbach am 12. Januar war wieder ein voller Erfolg.

Punkt 16 Uhr wurde das Feuer durch Ortbürgermeister Klaus Christ  und den Verantwortlichen der FFW David Weinkämmerer  und ASV Sepp Laux entfacht. In diesem Zuge überreichte Klaus Christ eine Spende der Ortsgemeinde,  für eine vorbildliche Jugendarbeit, an beide Jugendkassen.

Traditionell gehört zum Knutfest der Tannenbaumweitwurf-Wettbewerb der Jugend der FFW  in Verbindung mit der FFW Leinsweiler.
Es kamen ca. 270 Besucher, es gab ca. 180 Tannenbäume und 59  Tannenbaumweitwurfteilnehmer.
Bei der Siegerehrung gab es  Urkunden und tolle Preise. So war der  1. Preis für alle Kategorien ein Essens- Gutschein mit Getränken für  das Schlachtfest am 25.01.14 im Sporthaus.

Platzierungen beim Tannenbaumweitwurfwettbewerb:

1. Platz Herren: Markus Götz    mit 8,88 m
2. Platz Herren: Thierry Gangloff  Leinsweiler mit 8,54 m
3. Platz Herren: Christian Neyer Ilbesheim  mit  8,15 m

1. Platz Frauen: Sylvia Müller  mit 4,90 m
2. Platz Frauen: Diana Avril Eschbach mit 4,18 m
3. Platz Frauen: Manuela Stark mit 4,17 m

1. Platz Jugend :Karsten Wahlster  Leinsweiler mit 5,90 m
2. Platz Jugend: Alessandro Diehl  Eschbach mit 5,24 m
3. Platz Jugend: Niklas Christ  Eschbach mit 4,98 m

Die magische Weite von Sascha Kramm  mit 9,13 m aus dem Jahr 2010 wurde wiederum nicht erreicht. (red)

Am Schluss gehen alle Tannen den Weg ins Feuer.
Foto: red

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin