Samstag, 19. Oktober 2019

LKW-Fahrer bleibt in Eschbach hängen: Das Navi war an allem schuld

15. Oktober 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Foto: www.pfalz-express.de

Eschbach.  Ein Lkw-Fahrer  versuchte die Mäharbeiten auf der B10 bei Annweiler über die Bundesstraße nach Landau zu umfahren.

In Höhe Eschbach wurde er durch sein Navigationsgerät durch die enge Ortschaft geschickt. Der ortsunkundige Fahrer blieb dann in der Dorfmitte mit seinem Außenspiegel am Brunnen hängen und streifte noch eine Hausmauer.

Der Fahrer erklärte bei der Unfallaufnahme, dass sein Navi schuld sei. Das Navi wurde von den Polizeibeamten mündlich verwarnt und der Fahrer wegen seines Fahrfehlers zur Kasse gebeten. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin