Sonntag, 04. Dezember 2016

Exklusiver Genuss: Hunderte haben bei Neupotzer Nacht der Gastronomie geschlemmt

9. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Lecker: Flammlachs im Anglerheim
Fotos: Wigand Schneiderheinze

Neupotz – Auch die fünfte Nacht der Gastronomie in Neupotz kann als großer Erfolg verbucht werden: 600 Gäste haben sich vergangenen Samstag kulinarisch und musikalisch in acht Lokalen des beliebten Schlemmerdorfs verwöhnen lassen.

Sie schlenderten im Ortskern gemütlich von Lokal zu Lokal oder ließen sich bequem mit dem Bus oder dem Schoppenbähnel zu den Außenstellen fahren.

Aufregung und Hektik war weder bei den Gästen noch bei den Gastwirten spürbar. Die fehlenden sommerlichen Temperaturen der letzten Jahre wurden mit einer dickeren Jacke ausgeglichen.

Gefordert wurden die Gäste wieder mit einem Rätsel. Dieses Jahr mussten sie die Gastwirte auf älteren Fotos erkennen. Das war nicht ganz einfach. Schlussendlich schafften sie es gemeinsam im Ausschlussverfahren.

Einen Wehrmutstropfen gab es für die Neupotzer Gastwirte: Im Juli verstarb unerwartet ihr Kollege „Kronewirt“ Klaus Gehrlein. Das Gasthaus Zur Krone blieb deshalb geschlossen. Ersatz für das fehlende achte Lokal bot Martin Gehrlein, in dem er das Landhauskaffee öffnete.

In Neupotz gab es wieder ein gastronomisches Angebot für fast jeden Geschmack, gehoben und gleichzeitig bodenständig.

Flammlachs im Anglerheim, pochierte Edelfischnockerl im Clubhaus, Arrancini im Da Gianni, gebratenes Karree vom Spanferkel im Hardtwald, Hochzeitsessen anno dazumal im Karpfen, Bratwurst vom Pfälzer Rehbock im Lamm, rote Fischsuppe im Schwanen oder Nordmeerkrabben in einem Ingwerkürbiscremesüppchen im Landhauskaffee ließen den Gästen das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Dementsprechend war auch das musikalische Angebot wieder bunt gemischt. Mit American Folk, Jazz oder deutschen Volksliedern war ausgelassene Stimmung vorprogrammiert. (mj/red)

 

Im Schwanen und den anderen Gaststätten ging es hoch her.

Bratwurst vom Pfälzer Rehbock im Lamm

Das Schoppenbähnel war auch wieder unterwegs.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin