Montag, 27. Januar 2020

Panorama

Tod von Kobe Bryant löst Bestürzung aus

27. Januar 2020 | Von

Los Angeles – Der Tod von US-Basketball-Ikone Kobe Bryant und seiner Tochter bei einem Hubschrauberabsturz hat in der Sportwelt und in der Gesellschaft große Trauer ausgelöst. „Die NBA-Familie ist bestürzt über den tragischen Tod von Kobe Bryant und seiner Tochter Gianna“, teilte NBA-Commissioner Adam Silver mit. „Über 20 Saisons hat Kobe uns gezeigt, was möglich
[weiterlesen …]



Pillen gegen Wechseljahresbeschwerden in der Kritik

27. Januar 2020 | Von
Tabletten-Blister

Berlin- Pillen gegen Wechseljahresbeschwerden auf pflanzlicher Basis stehen in der Kritik. Das berichtet das RBB-Verbrauchermagazin „Supermarkt“. Dieses hatte 17 Präparate mit sogenannten Isoflavonen aus Soja und Rotklee unter die Lupe genommen. Der Markt mit pflanzlichen Produkten gegen Wechseljahresbeschwerden aus Drogerien, Apotheken und dem Internet boome, doch die Wirkung der Mittel gegen Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen und Schlafstörungen
[weiterlesen …]



US-Basketball-Legende Kobe Bryant stirbt bei Hubschrauber-Absturz

26. Januar 2020 | Von

Los Angeles  – US-Basketball-Legende Kobe Bryant ist laut eines Berichtes des Online-Magazins TMZ bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich am Sonntagmorgen (Ortszeit) bei Calabasas im Südwesten des San Fernando Valley im US-Bundesstaat Kalifornien. Bryant war laut Bericht mit mindestens drei anderen Personen in seinem privaten Helikopter unterwegs, als es zum Absturz
[weiterlesen …]



123 Frauen im Jahr 2018 von Partner oder Ex-Partner getötet

26. Januar 2020 | Von

Berlin  – Weit mehr als ein Drittel der Frauen, die in Deutschland durch Verbrechen getötet werden, sind Opfer häuslicher Gewalt. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor. Demnach kamen im Jahr 2018 insgesamt 333 Frauen gewaltsam zu Tode, 141 von ihnen in der eigenen Familie. In 123 Fällen waren
[weiterlesen …]



Rot am See: Sechs Tote nach Schüssen

24. Januar 2020 | Von

Rot am See/Crailsheim  – In der baden-württembergischen Gemeinde Rot am See nahe Crailsheim sind sechs Menschen durch Schüsse ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden verletzt, eine davon schwebt noch in Lebensgefahr.  Die Getöteten und der Schütze sind alle Familienmitglieder. Auf einer Pressekonferenz im Rathaus des 5.500-Einwohner-Orts sagte Polizeipräsident Rainer Möller vom Präsidium Aalen, der
[weiterlesen …]



Zwei Kinder sterben bei Schulbusunglück in Thüringen

23. Januar 2020 | Von
Notarztwagen

Eisenach  – Bei einem Schulbusunglück in der Gemeinde Berka vor dem Hainich im Thüringer Wartburgkreis sind am Donnerstagmorgen zwei Kinder ums Leben gekommen. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf das Landratsamt. 20 weitere Schüler sowie der Fahrer seien zudem verletzt worden, berichtet unter anderem der MDR. Nach ersten Informationen war das Fahrzeug einen
[weiterlesen …]



Monty-Python-Komiker Terry Jones gestorben

22. Januar 2020 | Von

London  – Monty-Python-Mitglied Terry Jones ist tot. Der Komiker starb bereits am Dienstag im Alter von 77 Jahren, teilte seine Familie am Mittwoch mit. „Terry starb am Abend des 21. Januar 2020 im Alter von 77 Jahren mit seiner Frau Anna Soderstrom an seiner Seite nach einem langen, äußerst mutigen, aber immer gut gelaunten Kampf
[weiterlesen …]



Podolski und 1. FC Köln vereinbaren Zusammenarbeit

21. Januar 2020 | Von

Köln  – Der 1. FC Köln und Ex-Nationalspieler Lukas Podolski haben eine künftige Kooperation vereinbart. Man habe sowohl eine kurzfristige Zusammenarbeit als auch eine Einbindung Podolskis in den Verein nach seiner aktiven Karriere besprochen, teilte der Klub am Dienstag mit. Wie genau diese „gemeinsame Zukunft“ aussehen soll, war zunächst unklar. „Ich freue mich darauf, gemeinsam
[weiterlesen …]



Harry und Meghan künftig nicht mehr „königliche Hoheit“

18. Januar 2020 | Von

London  – Prinz Harry und seine Frau Meghan legen ihren Prädikatstitel „königliche Hoheit“ ab.  Außerdem würden die beiden künftig keine öffentlichen Gelder für Tätigkeiten im Dienst der Familie mehr erhalten, teilte der Buckingham Palace mit. Harry und Meghan wollen auch Geld, das sie für die Renovierung von Frogmore Cottage erhalten hatten, zurückzahlen. Das Gebäude im
[weiterlesen …]



Lübcke-Ermittlungen nähern sich dem Ende

18. Januar 2020 | Von

Kassel  – Die Ermittlungen im Mordfall des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke nähern sich dem Ende. Das berichten die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ unter Berufung auf Teilnehmer des Bundestags-Innenausschusses. Dort habe die Bundesanwältin Cornelia Zacharias in der jüngsten Sitzung am Mittwoch mitgeteilt: Die Ermittlungen würden nur noch etwa 4 bis 6 Wochen dauern. Zudem habe sie
[weiterlesen …]



Schätzung für 2019: Bevölkerungszahl auf 83,2 Millionen gestiegen

17. Januar 2020 | Von

Wiesbaden – Ende 2019 haben in Deutschland nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) rund 83,2 Millionen Menschen gelebt. Die Einwohnerzahl stieg im Vergleich zum Jahresende 2018 um 200.000 Menschen und erreichte damit einen neuen Höchststand, teilte das Bundesamt am Freitag mit. Allerdings wuchs die Bevölkerung deutlich schwächer als in den Jahren 2013 bis 2018.
[weiterlesen …]



Unwort des Jahres 2019 ist „Klimahysterie“

14. Januar 2020 | Von
Duden mit dem Wort Sprache

Darmstadt  – Der Begriff „Klimahysterie“ ist zum Unwort des Jahres 2019 gekürt worden. Mit dem Wort würden „Klimaschutzbemühungen und die Klimaschutzbewegung diffamiert und wichtige Debatten zum Klimaschutz diskreditiert“, teilte die Jury am Dienstag in Darmstadt mit. Der Ausdruck sei 2019 von vielen in Politik, Wirtschaft und Medien verwendet worden. „Er pathologisiert pauschal das zunehmende Engagement
[weiterlesen …]



Rund 1.200 Clan-Razzien in NRW und Berlin im Jahr 2019

12. Januar 2020 | Von

Berlin  – In Nordrhein-Westfalen und Berlin wurden 2019 zusammen rund 1.200 Polizeieinsätze gegen Clankriminalität durchgeführt. Dabei handelte es sich überwiegend um Razzien sowie Einsätze im Verbund mit anderen Behörden. Allein in NRW fanden vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2019 mehr als 870 Kontrollaktionen zur Bekämpfung der Clankriminalität statt. Dabei wurden circa 1.900 Objekte
[weiterlesen …]



Bauernpräsident fordert Schutzzaun zwischen Deutschland und Polen

11. Januar 2020 | Von

Berlin – Bauernpräsident Joachim Rukwied fordert die Errichtung eines festen Schutzzaunes entlang der deutsch-polnischen Grenze: „Wir sollten mit deutscher Hilfe einen Zaun auf der polnischen Seite errichten, damit keine infizierten Wildschweine zu uns kommen“, sagte Rukwied den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Wir haben große Sorge, dass das Virus die Grenze überschreitet.“ Die Seuche „könne morgen da
[weiterlesen …]



Niedersachsen: 9-Jähriger stirbt in selbstgegrabenem Loch

10. Januar 2020 | Von

Hambergen – Im niedersächsischen Landkreises Osterholz ist ein 9-Jähriger in einem selbstgegrabenen Loch ums Leben gekommen. Der Vorfall ereignete sich bereits am Mittwoch, teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach hatte der Junge in einem Sandkasten im Garten seiner Eltern ein tiefes Loch gebuddelt. Nachdem der 9-Jährige sich kopfüber in das Loch gebeugt hatte, kam
[weiterlesen …]



Prinz Harry und Meghan ziehen sich von royalen Pflichten zurück

8. Januar 2020 | Von

London  – Prinz Harry und seine Frau Meghan haben angekündigt, sich von ihren „ranghohen“ Positionen im britischen Königshaus zurückzuziehen. Nach „mehreren Monaten der Überlegung und internen Diskussionen“ sei man zu diesem Schluss gekommen, teilte das Paar am Mittwochabend mit. Man wolle daran arbeiten, sich finanziell unabhängig zu machen, während man die britische Königin Elisabeth II.
[weiterlesen …]



Verdächtiger im Mordfall Lübcke bestreitet tödlichen Schuss

8. Januar 2020 | Von

Kassel  – Der Hauptverdächtige im Mordfall Lübcke, Stephan E., hat seine Aussage geändert und bestreitet nun, den tödlichen Schuss auf den damaligen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke abgegeben zu haben. Stattdessen habe es einen zweiten Täter gegeben, der den Schuss abgegeben habe, teilte der Anwalt von Stephan E. am Mittwoch in Kassel mit. Sein Mandant habe
[weiterlesen …]



Der jüngste Aufschwung beim 1. FC Kaiserslautern

8. Januar 2020 | Von

Kaiserslautern – Nach vielen durchwachsenen Leistungen und zunehmender Kritik an den Verantwortlichen konnte der 1. FC Kaiserslautern in den vergangenen einen klaren Aufwärtstrend verzeichnen und eine neue Euphorie am Betzenberg entfachen. Den Gründen für den Aufschwung der Roten Teufel gilt es daher ganz genau auf den Grund zu gehen. Der Start von Kaiserslautern Trainer Boris
[weiterlesen …]



Eine turbulente Mainzer Hinrunde geht zu Ende

8. Januar 2020 | Von

Mainz – Für den FSV Mainz 05 endet eine turbulente Hinrunde der Bundesliga Saison 2019/2020. Die Mainzer konnten hierbei furiose Siege feiern, mussten auf der anderen Seite allerdings auch bittere Niederlagen einstecken. Unter den größten Erfolgen in der Hinrunde sind ganz klar die Siege in Hoffenheim und in Bremen zu nennen. Mitreißenden Spielen stehen allerdings
[weiterlesen …]



Weißer Ring will elektronische Fußfessel für gewalttätige Männer

1. Januar 2020 | Von

Berlin  – Der Bundesvorsitzende beim Weißen Ring, der Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer und ihre Familien, fordert ein strengeres Vorgehen bei häuslicher Gewalt. Der langjährige Präsident des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, trat in der „Welt“ dafür ein, dass künftig mehr Opfer von Partnerschaftsgewalt Anspruch auf Hilfeleistungen erhalten. „Der Staat sollte Frauen Mut machen, solche Taten anzuzeigen, damit ein
[weiterlesen …]



Brand in Krefelder Zoo: Mögliche Verursacher melden sich

1. Januar 2020 | Von

Krefeld  – Nach dem Brand des Affenhauses im Krefelder Zoo, bei dem mehr als 30 Tiere ums Leben gekommen sind, haben sich mehrere Personen bei der Polizei gemeldet, die als mögliche Verursacher des Brandes in Betracht kommen. „Die Polizei hat die Personen vernommen und wird ihre Angaben überprüfen“, teilten die Beamten am Mittwochnachmittag mit. Zudem
[weiterlesen …]



Flensburg: Mann bei Streit durch Messerstiche getötet

1. Januar 2020 | Von

Flensburg  – Vor einer Diskothek in Flensburg ist am frühen Neujahrsmorgen ein 24-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung durch mehrere Messerstiche getötet worden. Tatverdächtige seien bisher nicht ermittelt worden, teilte die Polizei mit. Bereits vor der Tat soll es im Zeitraum von etwa 01:00 bis 02:30 Uhr zu einem Streit zwischen dem späteren Opfer und mehreren
[weiterlesen …]



Großstadtrevier-Schauspieler Jan Fedder im Alter von 64 Jahren gestorben

30. Dezember 2019 | Von

Hamburg  – Der Schauspieler Jan Fedder ist tot. Er starb am Montag im Alter von 64 Jahren, sagte eine Polizeisprecherin „Bild-Online“. Am bekanntesten war Fedder für die Rolle des Polizisten „Dirk Matthies“ in der ARD-Serie „Großstadtrevier“, die er seit den 1990er Jahren spielte. Deswegen hatte er auch den Titel des „Ehrenkommissars“ der Polizei Hamburg inne.
[weiterlesen …]



Daniel Craig will James-Bond-Badehose nie wieder anziehen

30. Dezember 2019 | Von

London  – Mit seinem wohl berühmtesten Kleidungsstück in seiner Rolle als Geheimagent James Bond, der Badehose, hat Daniel Craig abgeschlossen. „Ich möchte nicht wissen, wie viel Stück wegen dieser Szene verkauft wurden“, sagte der britische Schauspieler den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Jedenfalls habe ich mir geschworen, dass ich die nie wieder anziehe.“ Die knapp geschnittene, blaue
[weiterlesen …]



Lehrerverbandspräsident: Quereinsteigerpraxis ist gescheitert

30. Dezember 2019 | Von

Berlin- Der Präsident des deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, hält die Quereinsteiger-Praxis der Bundesländer für komplett gescheitert. Der „Welt“ sagte er: „Die unzureichende Nachqualifizierung von Quereinsteigern ist ein Verbrechen an den Kindern.“ Er sprach in dem Zusammenhang von einem „völligen Versagen“. „Innerhalb von zwei Wochen Uni-Absolventen, die noch nie etwas von Pädagogik und Didaktik gehört haben,
[weiterlesen …]



Berliner Feuerwehr verzeichnet mehr Gewalt gegen Rettungskräfte

30. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Die Berliner Feuerwehr ist zunehmend mit Gewalt gegen Rettungskräfte konfrontiert. „Leider müssen wir zunehmend beobachten, dass nicht nur die Angehörigen der Berliner Feuerwehr, sondern auch die Hilfsorganisationen und Partner, die im Rettungsdienst diese Aufgabe mitbewältigen, Opfer von gewalttätigen Übergriffen werden“, sagte der Berliner Landesbranddirektor Karsten Homrighausen in der Sendung „Frühstart“ der RTL/n-tv-Redaktion. Die
[weiterlesen …]



American Football wird auch in Deutschland immer beliebter

30. Dezember 2019 | Von

Wenn es eine Gemeinsamkeit der 50 Staaten der USA gibt, dann ist das die Begeisterung für Football. Mittlerweile begeistern sich aber auch immer mehr Europäer für die Lieblingssportart der Amerikaner. Allen voran ist hierbei Deutschland. Unzählige Fans freuen sich schon auf den Super Bowl 2020, der dieses Jahr in Miami, Florida stattfindet. Für viele deutsche
[weiterlesen …]



„Alte Umweltsau“: CDU-Politiker Selle kritisiert WDR-Intendant nach Chor-Video

29. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Die Kritik an einem Video-Auftritt des WDR-Kinderchors mit dem Liedtext „Meine Oma ist `ne alte Umweltsau“ hat auch den Intendanten des Westdeutschen Rundfunks, Tom Buhrow, erreicht. „Das ist kein guter Start für Tom Buhrow. Das Video hätte ihm nicht durchrutschen dürfen“, sagte Johannes Selle (CDU), stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Medien
[weiterlesen …]



Ärger über WDR-Kinderchor-Song: „Meine Oma ist ne alte Umweltsau“

28. Dezember 2019 | Von

Köln – Ein Lied des WDR-Kinderchors sorgt für Aufregung. Darin wird wieder einmal das Thema Klima aufgegriffen. Angegriffen aber wird die ältere Generation. Musikalische Grundlage ist das Kinderlied „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“. Die Kinder singen: Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad. Das sind 1000 Liter Super jeden Monat. Meine Oma ist ne alte
[weiterlesen …]



Silvester: Umweltbundesamt warnt vor Rekord-Feinstaubwerten

27. Dezember 2019 | Von

Dessau-Roßlau  – Das Umweltbundesamt hat vor Rekord-Feinstaubwerten am Jahreswechsel gewarnt. „In der Silvesternacht messen wir die höchsten Feinstaubwerte, die wir im ganzen Jahr feststellen. Da sprechen wir über Werte, die 1.000 Mikrogramm pro Kubikmeter überschreiten können“, sagte Ute Dauert, Meteorologin bei der Behörde, in der Sendung „Frühstart“ der RTL/n-tv-Redaktion. „Als Vergleich: Im Jahresmittel haben wir
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin