Montag, 20. November 2017

Bürgersprechstunde in Lauterbourg: Frédéric Reiss und Thomas Gebhart bekräftigen deutsch-französische Freundschaft

3. Mai 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Elsass Oberrhein Metropolregion, Kreis Germersheim, Politik regional
 Thomas Gebhart und Frédéric Reiss bei der deutsch-französischen Bürgersprechstunde im PAMINA-Gebäude in Lauterbourg.

Thomas Gebhart und Frédéric Reiss bei der deutsch-französischen Bürgersprechstunde im PAMINA-Gebäude in Lauterbourg.

Südpfalz/Elsass – Der elsässische Abgeordnete der Assemblée Nationale für das Département Bas-Rhin, Frédéric Reiss, und der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU), und bekräftigten diese Woche in Lauterbourg die deutsch-französische Freundschaft.

„Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, immer wieder klar zu machen, dass die enge Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich zum Wohle beider Länder ist. Wir haben gemeinsame Werte, für die wir einstehen“, so Reiss und Gebhart.

Die Abgeordneten führten am Dienstag eine deutsch-französische Bürgersprechstunde in Lauterbourg durch. Bürger aus der Grenzregion konnten sich wie bereits in den Vorjahren im Alten Zollhaus in Lauterburg mit ihren Anliegen und Problemen an die beiden Volksvertreter wenden. Die Sprechstunde hat sich gut etabliert und wird von Deutschen und Franzosen angenommen.

„Es zeigt sich immer wieder, dass grenzüberschreitende Fragestellungen und Probleme die Menschen im Pamina-Raum direkt in ihrem Lebens- und Berufsalltag betreffen“, so die beiden Abgeordneten.

Themen waren insbesondere grenzüberschreitende Verkehrsprobleme und Kunst im Pamina-Raum. Außerdem starten die Abgeordneten eine Initiative mit dem Ziel, dass Franzosen, die in der Südpfalz wohnen, in einem Wahlbüro in der Region ihre Stimme abgeben können. Derzeit müssen Franzosen, die etwa bei Präsidentschaftswahlen ihre Stimme abgeben wollen, nach Frankfurt oder Mainz fahren.

Gebhart und Reiss zudem nutzten die Gelegenheit, um sich intensiv über die aktuelle Politik in beiden Ländern auszutauschen. Sie vereinbarten, auch künftig bei grenzüberschreitenden Fragen eng zusammen zu arbeiten und die politische Zusammenarbeit zwischen der Südpfalz und dem Elsass weiter zu intensivieren.

Bei Fragen und Anliegen können sich die Bürger jederzeit an das Wahlkreisbüro von Thomas Gebhart unter +49 (0)6341-934623 oder an das Büro von Frédéric Reiss unter +33-388548100 wenden.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin