Sonntag, 09. August 2020

Gebhardt und Reiss: Deutsch-französische Freundschaft darf nicht leiden

17. März 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Politik regional

Dr. Thomas Gebhart (li.) und Frédéric-Reiss.
Foto: Pfalz-Express

Südpfalz/Elsass – Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU) und sein französischer Abgeordnetenkollege Frédéric Reiss erklärten nach einem Telefongespräch am Dienstag,  alles dafür zu tun, damit die deutsch-französische Freundschaft nicht unter den aktuellen (Corona-)Beschränkungen an den Grenzen leidet.

„Natürlich betrübt uns die aktuelle Situation. Aber wir wissen, dass die Maßnahmen notwendig sind. Es muss alles dafür getan werden, die Gesundheit unserer Bevölkerung zu schützen. Wir wissen auch, dass die Kontrollen und Einreisebeschränkungen an der deutsch-französischen Grenze vorübergehend sind. Wir werden uns danach umso mehr anstrengen, die Zusammenarbeit zwischen dem Elsass und der Pfalz voranzutreiben. Sobald die Lage es wieder zulässt, werden wir auch wieder eine gemeinsame deutsch-französische Bürgersprechstunde durchführen“, so Gebhart und Reiss.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin