Montag, 06. Dezember 2021

Wörth: Veränderungen im Vorstand Förderverein Handball – Jahreshauptversammlung der Handballabteilung

27. Mai 2015 | Kategorie: Sport Regional

Carsten Chrust führt weiterhin den Förderverein.
Foto: v. privat

Wörth – Carsten Chrust bleibt für die nächsten zwei Jahre Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer der Handballabteilung des TV Wörth (Förderverein Handball).

Er wurde einstimmig in der Jahreshauptversammlung wieder gewählt. In der weiteren Vorstandschaft gab es aber einige Veränderungen. Für den nicht mehr kandidierenden langjährigen zweiten Vorsitzenden Volker Ritter wurde der bisherige Schriftführer Gunter Heid gewählt. Die Schriftführung liegt jetzt in den Händen von Evi Breitinger.

Für den ebenfalls nicht mehr zur Verfügung stehenden Kassenwart Joachim Busch wird Jochen Kober die Kassengeschäfte führen.

Ausgeschieden sind auch die beiden langjährigen Beisitzer Nicole Meier und Thomas Chrust, während Ilona Schumacher und Dagmar Pfirrmann weiterhin als Beisitzer fungieren. Die Kasse wird von Jürgen Karcher und Thomas Chrust geprüft.

Vorsitzender Carsten Chrust ging auf die zahlreichen Aktivitäten des Vereins zur Unterstützung der Handballabteilung ein. Er erwähnte, dass der 1997 von 19 Mitgliedern gegründete Verein inzwischen 139 Mitglieder zählt.

Jahreshauptversammlung der Handballabteilung des TV 03

Von einer „durchwachsenen“ Saison berichteten in der Jahreshauptversammlung der Handballabteilung des TV Wörth sowohl der bisherige Spielleiter der Männer Uwe Cawein wie auch die Spielleiterin der Frauen Ulla Worst.

Die erste Mannschaft der Männer konnte erst kurz vor Rundenschluss den Verbleib in der Pfalzliga sichern, wobei zahlreiche Verletzungen mit ausschlaggebend waren. Die zweite Mannschaft sicherte sich als Neuling den Verbleib in der Verbandsliga. Cawein gab sein Amt als Spielleiter der Männer ab, Andre Wahl ist sein Nachfolger. Cawein bleibt in der Abteilungsleitung als Ressortleiter für Spieltechnik. Die Frauen mussten in zwei Relegationsspiele gegen Göllheim/Eisenberg gehen, da sie 22 Punkte aufgrund eines Formfehlers abgezogen bekamen (wir berichteten im Sportteil). Sie wären eigentlich Vize-Meister geworden und fanden sich durch das Urteil ganz unten in der Tabelle wieder. Sie absolvierten aber die beiden Relegationsspiele erfolgreich und werden auch nächste Saison in der Pfalzliga mitmischen.

Über Erfolge im Jugendbereich konnten die Jugendleiter berichten. Die weibliche B-Jugend wurde wieder Pfalzmeister, die weibliche E-Jugend wurde ebenso Vize-Pfalzmeister wie die männliche C-Jugend,. Diese musste nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses im direkten Vergleich mit TUS Dansenberg den Westpfälzern den ersten Platz überlassen. Die weibliche A-Jugend belegte in der höchsten Spielklasse, der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland den 4.Platz. In der kommenden Saison werden alle Jugendmannschaften von den Superminis bis zur A-Jugend wieder durch die JSG Wörth/Hagenbach vertreten sein.

Die Handballabteilung hat momentan 510 Mitglieder, wobei 181 unter 18 Jahren sind, wie aus dem Bericht der Kassenwartin Susanne Köhler hervorging. Als Kassenprüfer wurden Anneliese Weisenburger und Eva Pfirrmann gewählt. (lumi)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin