Samstag, 20. Juli 2024

Wörth: Weizenglas mit Kunst und Knick

9. August 2017 | Kategorie: Kreis Germersheim
Foto: Stadt Wörth

Foto: Stadt Wörth

Wörth: Die Familie der Wörther Kunstknickgläser bekommt Nachwuchs.

Nachdem der Kunstknickschoppen auch in seiner fünften Edition ausgelaufen ist und die gegen Ende nur noch tröpfelnde Nachfrage nahelegte, dass jeder Wörther Schoppentrinker mit Kunstinteresse versorgt ist, war es an der Zeit, auch einmal an die Freunde des Gerstensafts zu denken.

Deshalb gibt es nun am Empfang im Rathaus sowie in allen Bürgerhäusern das erste Wörther Knick-Weizenglas, das Kunst mit Genuss verknüpft.

Das Motiv ist vom schon lange vergriffenen allerersten Knickschoppen bekannt – geschaffen vom Wörther Künstler Andreas Hella: Eine Rheinschnake, umgeben von Symbolen, die auf Wörths Vergangenheit als Maler- und Fischerdorf hinweisen.

Wer also schon die ganze Zeit darauf gewartet hat, sein erfrischendes Weizenbier in besonderer Weise genießen zu dürfen, oder wer das Urmotiv von 2006 nicht mehr ergattern konnte – oder wer seine Sammlung der Wörther Kunst-Knick-Gläser vervollständigen möchte, der kann für 7,50 Euro dieses besondere Glas an den genannten Verkaufsstellen erwerben – es eignet sich übrigens auch vorzüglich als Geschenk.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen