Montag, 23. September 2019

Winterspeck Adieu

27. März 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Essen & Trinken, Freizeit & Hobby, Gesundheit, Mode & Schönheit, Ratgeber

Im Winter angefutterte Pfunde schmelzen wieder, wenn man ein paar Regeln beachtet.
Foto: Pixabay/Tumisu

Im Winter kann man den Winterspeck wunderbar unter einem Mantel, einem Schal oder einem warmen Pullover verstecken.

Wenn aber die kalte Jahreszeit vorbei ist, kommt die Zeit der luftigen lockeren T-Shirts, Kleider und Hosen. Speckröllchen wegschummeln ist nicht mehr drin. Wer fit in den Frühling und Sommer starten möchte, muss dem Speck den Kampf ansagen.

Mal ganz ehrlich, die lästigen Pölsterchen haben sich einerseits durch viele leckere Festessen und andererseits durch Fastfood-Sünden wie Currywurst, Döner & Co im Winter angesammelt. Damit ist jetzt Schluss, denn der Winterspeck muss weg.

Eigentlich ist es ganz einfach: Mit einer gesunden Ernährung mit viel Gemüse und Obst, wenigem bis gar keinem Fett, wenig Fleisch und wenig Kohlenhydraten, wenig Zucker und sehr viel Wasser, lässt sich so einiges erreichen.

Hinzukommen sollte für eine gute schlanke Figur immer auch das optimale Maß an körperlicher Bewegung. Das unterstützt nicht nur dabei, das ungeliebte Hüftgold verschwinden zu lassen, sondern es macht auch langfristig fit. Außerdem werden Haut und Körper wieder straffer.

Empfehlenswert sind hierfür: Drei Tage in der Woche mindestens jeweils eine Stunde Sport treiben. Dabei ist es egal, ob man Joggen, Laufen oder Schwimmen geht, Fahrrad fährt oder einen regelmäßigen Besuch im Fitnessstudio bevorzugt. Am besten man erweitert die Häufigkeit des Sports nach und nach, um den Pfunden den Kampf anzusagen.

Fitnesstraining Spinning

Spinning ist eine Art Fitnesstraining auf dem Fahrrad, das man gemeinsam in einer Gruppe absolviert. Hierbei gibt ein Trainer in einem Fitnessstudio Anweisungen, die dann bei rhythmischer Musik umgesetzt werden müssen. Der Unterschied zum normalen Fahrrad liegt im technischen Bereich und zwar auf der Kraftübertragung. Beim Spinning wirkt diese auf einen starren Antrieb, die eine Schwungscheibe bewegt.

Vergleicht man es mit dem berühmten Radrennen Tour de France, dann wird simuliert, wie man anfangs im flachen Land langsam losfährt und danach die ersten Hügel bewältigt werden wollen. Bei dieser Phase wird der Widerstand etwas erhöht, dafür wird aber die Trittfrequenz gesenkt. Im Anschluss an die Hügel kommen steilere Anstiege, weshalb man im Wiegetritt zusätzlich Kraft auf die Pedale bringen muss.

Bei der simulierten Abfahrt wird der Widerstand wesentlich weniger, so dass hier höhere Trittfrequenzen möglich sind. Spinning ist eine sportliche Aktivität, die ohne größere Einwirkungen auf den Bewegungsapparat möglich ist. Das ermöglicht nicht nur das Purzeln von Kilos, sondern auch die körperliche Fitness wird schonend verbessert. Außerdem gibt Spinning Kondition und Kraft.

Nach jedem Training kann man sich mit einem entspannenden Schaumbad belohnen und es sich danach mit einem isotonischen Sportdrink auf der Couch gemütlich machen. Zur weiteren Entspannung gönnt man sich danach ein paar Spiele auf Computer, Handy oder Tablet und genießt den Spielspaß in einem Online Casino mit Casinospielen oder mit Spins auf einem Slot. Auf den Seiten von https://www.casinosecret.com/de findet sich für jeden Geschmack ein Game.

Jogging

Joggen ist zum Volkssport geworden  – wer es regelmäßig betreibt, kann relativ schnell abnehmen. 
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Laufen ist das Beste im Frühling, was man Als Bewegungsaktivität zum Abnehmen tun kann. Wer langsam startet, aber häufiger läuft, hat vier Kilogramm runter in vier Wochen und wird fit wie ein „Turnschuh“. Das Lauf-Tempo sollte gemütlich sein. Ein großer Fehler von Jogginganfängern ist oftmals, dass sie zu viel wollen.

Tipp: Man sollte jeden Tag joggen und dann leicht ansteigend den Zeitraum verlängern und nicht den ersten Tagen schon fünf oder mehr Kilometer absolvieren. Beliebt sind bei vielen Laufanfängern auch die Trainingsparcours im Wald, die mit gezielten Fitness-Übungen für den Körper durch den Wald führen und so auf abwechslungsreiche Weise zum Training animieren.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin