Montag, 30. Januar 2023

Wie finde ich das richtige Bett für mein Kind?

25. Juli 2022 | Kategorie: Bauen & Sanieren, Familie, Freizeit & Hobby, Haushalt und Technik, Ratgeber, Sonstiges

Bei einem den Interessen angepasst Bett gehen die Kids gleich viel lieber schlafen.
Foto: Hersteller

Auch wenn es Ihnen vielleicht nicht so passt, aber Ihr Kind wird erwachsen. Das bedeutet, dass es aus dem Kinderbettchen ausziehen und sein eigenes großes Kinderbett bekommen muss. Aber woher wissen Sie, wann es so weit ist?

Nun, es gibt kein festes Alter. Der Übergang Ihres Kindes in ein neues Bett hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Experten von Furneamoebel.de haben einen kurzen Leitfaden zur Verfügung gestellt, um herauszufinden, wann Ihr Kind in ein neues Bett umziehen sollte und wie Sie ihm den Wechsel erleichtern können.

Wann der Übergang vom Kinderbett zum Bett beginnen sollte

Es gibt keinen richtigen Zeitpunkt für den Übergang Ihres Kleinkindes von der Krippe ins Bett. Die meisten Kinder wechseln zwischen 18 und 36 Monaten (oder 1 1/2 bis 3 Jahren) ins Bett. Es kann aber auch sein, dass Ihr Kind noch jünger oder älter ist. Den richtigen Zeitpunkt finden Sie am besten heraus, indem Sie das Verhalten Ihres Kindes beobachten und es die Entscheidung mit Ihnen gemeinsam treffen lassen.

Welche Art von Kinderbett sollte ich für mein Kleinkind kaufen?

Wenn Sie Ihr Kleinkind in ein größeres Bett verfrachten, sollte die Sicherheit an erster Stelle stehen. Es gibt viele verschiedene Übergangsbetten, also nehmen Sie sich etwas Zeit für die Suche, und kaufen Sie nicht einfach das billigste, das Sie finden können. Man bekommt schließlich das, wofür man bezahlt, und billige Betten halten dem energiegeladenen Schlafverhalten eines Kleinkindes möglicherweise nicht stand. Hier ist eine Liste der wichtigsten Dinge, die Sie beim Kauf eines Kinderbetts beachten sollten:

1. Sicheres Bett mit einem Bettschutzgitter, Seitengitter oder Paneelen

Jeder von uns hat sicher schon einmal einen Sturz erlebt, bei dem man sich die Knie aufgeschürft oder eine dicke Beule an der Stirn zugezogen hat. Und wegen solcher und ähnlicher Vorfälle (z. B. wenn das Kind über die eigenen Beine oder eine Türschwelle stolpert) muss jedes Bett mit mehreren Sicherheitsmaßnahmen ausgestattet sein. Was sollte am Bett nicht fehlen?

Alle Bettkanten sollten abgerundet sein, die Oberfläche sollte eben sein und das Kopfteil sollte sowohl oben als auch unten am Bett angebracht sein. Bei jüngeren Kindern ist es angebracht, Seitengitter am Bett anzubringen, die sie vor unerwarteten Verletzungen schützen. Wenn Ihr Kind ein bestimmtes Alter erreicht hat, können die Seitengitter leicht entfernt werden, so dass sie nicht mehr stören.

Kleine Kinder, die sich im Schlaf wie der Stundenzeiger drehen, sollten mit Paneelen ausgestattet werden, die an der Wand neben ihrem Bett angebracht werden. Sie können sich entweder für Kissen entscheiden (die aber leicht heruntergeworfen werden können) oder für eine Schutzunterlage in Form eines Geflechts. Wählen Sie die Lieblingsfarbe Ihres Kindes und Sie können ziemlich sicher sein, dass sich Ihr kleiner Liebling nachts nicht verletzt und vor einer kalten Wand geschützt ist.

2. Welche ist die ideale Bett Höhe für Ihr Kind?

Um maximalen Komfort und ausreichende Entspannung zu gewährleisten, ist es wichtig, die richtige Höhe des Schlafplatzes zu wählen. Bei kleineren Kindern sollte die Höhe etwa 25 cm betragen, damit sie nicht mit Ihrer Hilfe das Bett erklimmen müssen. Ziel ist es, dass sie lernen, sich ohne weitere Hilfe selbst hinzulegen.

Scheuen Sie sich nicht, die Selbständigkeit Ihres Kindes trotz seines jungen Alters zu unterstützen.

TIPP:  

Ein Bett mit einer Liegefläche in einer Höhe von ca. 45 cm ist für ältere Kinder oder sogar Erwachsene geeignet. Am besten ist es jedoch, ein Bett zu wählen, das mit dem Wachstum Ihres Kindes mitwächst. Zu den günstigsten Betten zählen Eltern solche, die sich mit Hilfe von zusätzlichen Bettfüßen verstellen lassen. Diese Bettfüße können das Bett sogar 20 cm höher werden lassen, und so kann ein Bett, das früher für ein fünfjähriges Kind gekauft wurde, in wenigen Minuten in ein Bett für ein Schulkind verwandelt werden, in dem es weitere 5 Jahre einschlafen kann.

3. Was ist die ideale Breite eines Kinderbettes und wie kann man sie einhalten?

Ihr Kind wächst extrem schnell und die Schuhe, die Sie ihm vor einem Monat gekauft haben, scheinen nicht mehr zu passen? Ist das genau bei Ihnen der Fall? Dann ist es besser, sich im Voraus Gedanken über die Finanzierung zu machen und sich gleich für ein breiteres Bett zu entscheiden. Es wird immer genug Platz für Ihren kleinen Liebling bieten, auch wenn er oder sie in die Schule kommt. Außerdem können Sie so etwas Geld sparen, das Sie in einen schönen Familienausflug investieren können.

Einer der Vorteile des Holzbettes ist seine Pflege. Jedes Elternteil hat sicher schon einmal erlebt, dass das Kind mit seinen schmutzigen Händen alles angefasst hat, was in seiner Nähe war. Bei Staub oder anderen Verschmutzungen reicht es aus, das Bett mit einem angefeuchteten Lappen zu reinigen.

Eine tolle Auswahl an Kinderbetten finden Sie übrigens hier: https://www.furneamoebel.de/kindermoebel/kinderbetten/

Wie Sie sehen, gibt es für den Kauf des richtigen Betts für Ihr Kind keine Antwort aus dem Lehrbuch. Eines ist jedoch sicher: Egal, ob Sie auf der Suche nach dem allerersten Kleinkindbett Online Shop sind, mehrere Kinderbetten online kaufen oder ein größeres Bett für Ihren überragenden Teenager suchen, Furneamoebel hat ein engagiertes (und super freundliches) Team, das Ihnen bei allen Fragen zur Seite steht.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen