Donnerstag, 04. Juni 2020

Wendemanöver gründlich misslungen: Drei Verletzte bei Zusammenprall

7. Dezember 2016 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Der BMW-Fahrer hatte keine Möglichkeit, auszuweichen. Foto: pol wörth

Der BMW-Fahrer hatte keine Möglichkeit mehr, auszuweichen.
Foto: pol wörth

Wörth.  Ein 61-jähriger Audifahrer fuhr von der A 65 kommend in Richtung Anschlussstelle Hagenbach.

Unmittelbar nach der Abfahrt wollte er über eine Sperrfläche wenden und in Richtung Germersheim weiter fahren. Ein BMW-Fahrer, der von der B9 kam, konnte nicht mehr bremsen und fuhr in die Fahrerseite des querstehenden Autos.

Durch den Zusammenprall wurden drei Personen leicht verletzt und mussten stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. (pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , ,

Ein Kommentar auf "Wendemanöver gründlich misslungen: Drei Verletzte bei Zusammenprall"

  1. GeBe sagt:

    Wie man sieht, sind die Menschen im Straßenverkehr Sorglos und ohne Gehirn.

Directory powered by Business Directory Plugin