Dienstag, 07. Dezember 2021

Versuchter Totschlag an Raststätte Edenkoben – LKW-Fahrer sticht auf anderen Fahrer und Helfer ein

31. Mai 2021 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Symbolbild: Pfalz-Express

Edenkoben – Am Samstagabend gegen 21.30 Uhr griff ein 48-Jähriger LKW-Fahrer an der Raststätte Pfälzer Weinstraße West bei Edenkoben einen 60-jährigen LKW-Fahrer mit einem Messer an und fügte ihm Stichverletzungen in Brust und Bauch zu.

Das teilten die Staatsanwaltschaft Landau und das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Montag mit.

Das Opfer erlitt zudem leichte Schnittwunden an Armen und Händen. Mit Hilfe zweier weiterer Lastwagenfahrer, die beherzt eingriffen, konnte der 48-Jährige überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Einer der beiden Helfer bekam dabei ebenfalls leichte Schnittwunden ab und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Auch der 60-Jährige wurde in einem Klinikum versorgt. Es besteht keine Lebensgefahr.

Zum Tatzeitpunkt war der 48-Jährige stark alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest war nicht möglich, so dass eine Blutprobe entnommen wurde. Alle vier Männer sind ukrainische Staatsbürger. Der Beschuldigte wurde am Sonntag (30.5.2021) dem Haftrichter des Amtsgerichts Landau vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlages. Der Beschuldigte kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Die Ermittlungen zum konkreten Ablauf, den Hintergründen der Tat und zum Motiv laufen noch. (red/pol)

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang Personen, die etwas beobachtet haben, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621 963-2773 oder per E-Mail an kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin