Freitag, 07. Mai 2021

Verkehrsunfall mit vier Leichtverletzten sorgt für kilometerlangen Stau auf der A 65

16. Oktober 2016 | Kategorie: Landau
Symboldbild pfalz-express.de

Symboldbild pfalz-express.de

Landau/A 65. Heute (16. Oktober) fuhr nachmittags eine 96-Jährige aus dem Kreis Germersheim auf der A 65 von Landau in Richtung Neustadt.

Kurz vor der Anschlussstelle Landau-Dammheim stockte der Verkehr an der dortigen Baustelle. Die Frau erkannte das zu spät und fuhr ungebremst auf einen vorausfahrenden 51-jährigen Autofahrer aus dem Rhein-Pfalz-Kreis auf.

Der schob das vor ihm fahrende Auto auf das Auto einer Fahrerin aus den Niederlanden. Der Aufprall war so stark, dass das rechte hintere Rad des Opels des 51-Jährigen abriss, auf die Gegenfahrbahn schleuderte und im Straßengraben liegenblieb.

An allen vier Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden dürfte sich auf geschätzte 16.000 Euro belaufen.

Da am Fahrzeug der Unfallverusacherin Benzin auslief, wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Landau hinzugezogen, welche das Benzin band. Dazu musste die Fahrbahn komplett für 10 Minuten gesperrt werden.

Im Anschluss konnte der Verkehr über die Abfahrt Anschlussstelle Landau-Dammheim vorbeigeführt werden. Es entstand ein kilometerlanger Rückstau.

Drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die 96-Jährige, der 51-Jährige und der 56-Jährige wurden durch den Verkehrsunfall leicht verletzt und wurden mit dem Krankenwagen in Krankenhäuser in Landau und Neustadt gebracht.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin